• 09.09.2014
AOK-Hausarztprogramm

Besser betreut - Wissenschaftliche Studie zum Hausarztvertrag bestätigt: Pro Jahr allein 4.500 vermiedene Krankenhauseinweisungen und 250 hüftgelenksnahe Frakturen weniger im Südwesten

Patienten in der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) in Baden-Württemberg sind besser betreut. Die neuesten wissenschaftlichen Studienergebnisse der Universitäten Frankfurt/Main und Heidelberg belegen erstmals, dass die intensivere Behandlung durch den Hausarzt in Baden-Württemberg auch hilft, mehr als 4.500 Krankenhauseinweisungen in der HZV pro Jahr zu vermeiden. Der Vertrag im Südwesten ist damit die Umsetzung par excellence des politischen Willens, eine patientenorientierte Versorgungsgestaltung zu erreichen. In ihrem Bericht bestätigen die Wissenschaftler, dass besonders chronisch Kranke und ältere Menschen von der HZV in Baden-Württemberg profitieren, beispielsweise indem schwierige Krankheitsverläufe erst gar nicht eintreten: Durch den Hausarztvertrag konnten alleine 250 Hüftgelenksfrakturen im Jahr vermieden werden. mehr...


  • 22.08.2014

  • 27.06.2014
Sonstiges

Verleihung des Personalmanagement Award 2014 in Berlin

AOK Baden-Württemberg für familienbewusste Personalpolitik „Karriere mit Kind“ ausgezeichnet mehr...


  • 18.06.2014
Sonstiges

Mit dem AOK-RückenKonzept gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind das Volksleiden Nummer eins in Deutschland: Im vergangenen Jahr waren Erkrankungen am Bewegungsapparat bei den Versicherten der AOK Baden-Württemberg mit 21,5 Prozent häufigster Grund für eine Fehlzeit im Job. mehr...


  • 17.06.2014
Unternehmen AOK Baden-Württemberg

Familienbewusster Arbeitgeber:

AOK Baden-Württemberg erhält erneut Zertifikat „audit berufundfamilie“ mehr...

Sonderveröffentlichungen

Kugelschreiber

Kontakt zur Pressestelle

Kurt Wesselsky
Pressesprecher
Telefon: 0711 2593-231
Mobil: 01520 1568720

Dr. Holger Pressel
Stellvertretender Pressesprecher
Telefon: 0711 2593-410

Marina Breuer
Petra Schneppe
Alexander Kruse
Heiko Pappenberger
Wibke Kreutzer
Telefon: 0711 2593-229
E-Mail: presse@bw.aok.de
Fax: 0711 2593-100