Den Fortschritt beschleunigen

Datum: 08.03.2021

Jede Legislaturperiode bietet Chancen, neue Akzente zu setzen. Das gilt insbesondere für die Digitalisierung. Die Prozesse sind vom Menschen her zu denken, so das Fazit dieses Textes aus dem politischen AOK-Magazin #AgendaGesundheit. Digitalisierung

Bessere Luft um Süden

Datum: 08.03.2021

3,5 Millionen Deutsche leiden unter einem medikamentös behandelten Asthma. Menschen in Baden-Württemberg sind seltener betroffen, wie dieser Text aus dem politischen AOK-Magazin #AgendaGesundheit zeigt. Versorgung

Baden-Württemberg: Erhöhter Landesbasisfallwert bringt den Kliniken zusätzliche Mittel

Datum: 08.03.2021

Die Krankenkassen des Landes haben sich mit der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) zum 1. März 2021 auf eine Anhebung des Landesbasisfallwerts um 2,1 Prozent auf 3.750,41 Euro geeinigt. Krankenhäuser

Ein Kreuz für Gesundheit

Datum: 05.03.2021

Im März wird in Baden-Württemberg gewählt. Für die AOK und ihre Partner steht fest, was in der neuen Legislaturperiode für die Themen Gesundheit und Pflege getan werden muss. Darum geht es in diesem Beitrag aus der aktuellen Ausgabe des politischen AOK-Magazins #AgendaGesundheit. Versorgung

Was braucht das Land für eine bessere Gesundheitsversorgung?

Datum: 04.03.2021

Baden-Württemberg steht kurz vor der Landtagswahl. Das vergangene Jahr hat Stärken und Schwächen des Gesundheitswesens offenbart. Welche gesundheitspolitischen Themen sollen im neuen Landtag im Mittelpunkt stehen? Die aktuelle Ausgabe des politischen AOK-Magazins #AgendaGesundheit zeigt sie auf? Versorgung

Medizin nach Maß

Datum: 04.03.2021

Immer mehr Patienten werden mit individuell abgestimmten Therapien behandelt. Die Folge sind höhere Heilungschancen und weniger Nebenwirkungen. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des politischen AOK-Magazins #AgendaGesundheit. Versorgung

Digital statt Zettelwirtschaft: Effiziente Kontaktverfolgung in der Pandemie

Datum: 03.03.2021

Künstler und Kulturschaffende der Initiative Culture4life rund um die Fantastischen Vier haben gemeinsam mit dem Start-up neXenio eine App zur Kontaktverfolgung in der Corona-Pandemie entwickelt. Die AOK Baden-Württemberg im Gespräch mit Smudo von den Fantastischen Vier zur luca-App. Interview

Stresstest Corona - Sind wir künftig gut versorgt?

Datum: 23.02.2021

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens hat dank Corona einen Schub erlebt, der solidarische Wettbewerb und die Finanzautonomie der gesetzlichen Krankenversicherung wurden aber ausgebremst. „Stresstest Corona: Sind wir künftig gut versorgt?“ ist der Titel unseres Livestreams dazu. Hier auf dem Media- und Politikportal am Donnerstag, den 11. März 2021 um 17:00 Uhr. AOK Baden-Württemberg

Krankenkassen und Sozialministerium beschließen Regelung für Fahrten in Impfzentren

Datum: 29.01.2021

Die Krankenkassen in Baden-Württemberg und das Ministerium für Soziales und Integration einigen sich auf Regelungen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die nicht selbstständig zu einem der Impfzentren gelangen können. Demnach kann jeder, der auch heute schon beispielsweise Fahrten zum Hausarzt von der Krankenkasse bezahlt bekommt, auch für den Weg zum Impfzentrum die Möglichkeit einer sogenannten Krankenfahrt nutzen. Versorgung

455 Millionen Euro für mehr Fachkräfte in Kliniken und in der Pflege

Datum: 13.01.2021

Die gesetzlichen und privaten Krankenkassen in Baden-Württemberg steuern 2021 rund 455 Millionen Euro zur Ausbildung in Krankenhäusern und in der Pflege bei – ein Plus von über 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Allein 40 Prozent der Summe stellt die AOK Baden-Württemberg bereit. „Nicht zuletzt die aktuelle Covid-19-Pandemie zeigt, wie dringend wir als Gesellschaft auf gut ausgebildetes Gesundheitsfachpersonal angewiesen sind“, so Nadia Mussa, Leiterin des Fachbereichs Krankenhausversorgung bei der AOK Baden-Württemberg. Krankenhaus

Schutzmasken für 1,65 Millionen Versicherte

Datum: 12.01.2021

Die AOK Baden-Württemberg versendet ab heute (12. Januar) die fälschungssicheren Gutscheine für Schutzmasken wie z.B. FFP2-Masken an ihre Versicherten, die diese Masken gemäß Coronavirus-Schutzmasken-Verordnung erhalten. Versorgung

Studie: Kinder in Baden-Württemberg zu viel vor Handy, Fernseher und PC

Datum: 23.12.2020

Gut jedes zweite Kind in Baden-Württemberg (51 Prozent) schaut an einem durchschnittlichen Tag mindestens eine Stunde auf einen Fernsehbildschirm, Monitor oder auf ein Smartphone-Display. Am Wochenende ist es sogar noch mehr. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts forsa unter 507 Eltern von Kindern zwischen 1 und 18 Jahren. Pressemitteilung

Corona-Abwehr: Ausgabe von FFP2-Masken hat begonnen

Datum: 16.12.2020

Seit dem 15. Dezember geben Apotheken bundesweit FFP2-Masken an bezugsberechtigte Personen aus. Für die ersten drei Masken genügt dafür bis 6. Januar 2021 die Vorlage eines Personalausweises in der Apotheke. Nach dem 6. Januar 2021 regeln fälschungssichere Gutscheine („Vouchers“), wer an zwei Terminen jeweils sechs weitere Masken erhalten darf. Die AOK Baden-Württemberg schreibt ihre betroffenen Versicherten persönlich an. Versorgung

Krebsberatung: Es droht eine Finanzierungslücke

Datum: 16.12.2020

In der Coronakrise erleben die Krebsberatungsstellen in Baden-Württemberg einen großen Zulauf. Verunsicherte Krebspatienten suchen verstärkt Rat und Unterstützung. Trotzdem müssen die Beratungsstellen um ihre Existenz fürchten. Versorgung

AOK Baden-Württemberg berät verstärkt telefonisch und online

Datum: 15.12.2020

Bei der AOK Baden-Württemberg rückt die Beratung der Versicherten via Telefon und Internet noch stärker in den Mittelpunkt, nachdem der harte Lockdown ab morgen (16. Dezember) bundesweit umgesetzt wird. Beratung

Corona und Vorgaben aus Berlin: Zusatzbeitragssatz muss um 0,2 Prozentpunkte steigen

Datum: 15.12.2020

Die finanziellen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sowie die jüngsten politischen Eingriffe wie das geplante Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz (GPVG) schlagen im kommenden Jahr 2021 erstmals voll auf die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) durch. Der Zusatzbeitrag der größten Kasse im Südwesten steigt demnach ab dem 01.01.2021 um 0,2 Punkte auf 1,1 Prozent, wie der Verwaltungsrat der AOK Baden-Württemberg in seiner Sitzung vom 15. Dezember beschloss. AOK Baden-Württemberg

Immer mehr Betrug im Gesundheitswesen – Südwestkasse fordert Schwerpunktstaatsanwaltschaften

Datum: 02.12.2020

Der aktuelle Tätigkeitsbericht für die Jahre 2018 und 2019 der Stelle zur Bekämpfung von Fehlverhalten der AOK Baden-Württemberg zeigt: Im Gesundheitswesen nehmen Betrug und Korruption zu. So stieg die Zahl der Hinweise auf betrügerisches Handeln innerhalb von zwei Jahren um acht Prozent (2016/2017: 707 auf 2018/2019: 766), innerhalb der vergangenen zehn Jahre verdreifachte sie sich sogar. „Betrug und Korruption im Gesundheitswesen kosten die Versicherten bares Geld“, sagt Johannes Bauernfeind und fordert Schwerpunktstaatsanwaltschaften. Fehlverhalten

Arzneimittelhersteller bremsen Antibiotika-Ausschreibung der AOK aus

Datum: 25.11.2020

In einer ungewohnten Rolle finden sich die AOK Baden-Württemberg und ihr Vorstandsvorsitzender Johannes Bauernfeind derzeit: "Wir als Krankenkasse müssen uns jetzt gerichtlich gegen die Pharmaindustrie für deren Forderungen verkämpfen." Vier Pharmahersteller strengen gerichtliche Schritte gegen das Ausschreibungsdesign der Antibiotika-Sondertranche "Z1" an, mit der die AOK eigentlich Anregungen der Hersteller aufgreift. Arzneimittel

Herzinfarkt-Patienten erhalten nicht immer optimale Notfallversorgung

Datum: 25.11.2020

Herzinfarkt-Patienten werden nicht immer in den Krankenhäusern untergebracht, in denen sie die optimale Betreuung erhalten könnten. In Baden-Württemberg gab es eine adäquate Unterbringung allerdings häufiger als in anderen Ländern. Das zeigen Zahlen aus dem Jahr 2018, die das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) heute im "Qualitätsmonitor 2020" veröffentlicht hat. Studien

AOK Baden-Württemberg belegt beim Handelsblatt-Vergleich einen Spitzenplatz

Datum: 11.11.2020

Die AOK Baden-Württemberg landet bei einem aktuellen Vergleich von 71 gesetzlichen Krankenkassen im Handelsblatt in der Spitzengruppe. Für das Ranking hat das Deutsche Finanz-Service-Institut (DFSI) die Krankenkassen in den Teilbereichen Kundenservice, Leistungsangebot und Finanzkraft untersucht und dabei Preise sowie Angebote bewertet. Beim Vergleich der regional geöffneten Krankenkassen erhielt die AOK Baden-Württemberg im Gesamtergebnis das höchste DFSI-Rating AA+ und belegt mit der Bestnote „Sehr gut“ den dritten Platz. Handelsblatt-Ranking

AOK-RückenKonzept reduziert Schmerzen und Kosten

Datum: 11.11.2020

Das AOK-RückenKonzept ist nachweislich effektiv bei Rückenschmerzen und schmerzbedingten Funktionseinschränkungen, senkt die Krankheitskosten und führt im Durchschnitt zu sieben Arbeitsunfähigkeitstagen weniger pro Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Evaluation der Präventionsmaßnahme, die neben anderen Ergebnissen im Qualitätsbericht Prävention 2020 der AOK Baden-Württemberg aufgeführt wird. Pressemitteilung

Gesundheitsatlas Asthma: Baden-Württemberger haben seltener chronisch-entzündliche Atemwegserkrankungen

Datum: 09.11.2020

Die baden-württembergische Bevölkerung leidet seltener an Asthma bronchiale als die Einwohner der meisten anderen Bundesländer. Nur die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sind noch seltener betroffen. Laut dem aktuellen Gesundheitsatlas Asthma des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) liegt die Asthmahäufigkeit im bundesweiten Durchschnitt bei 4,2 Prozent, in Baden-Württemberg bei lediglich 3,7 Prozent. Pressemitteilung

AOK Baden-Württemberg berät ab 2. November nach telefonischer Terminvereinbarung

Datum: 30.10.2020

Nach den von der Bundesregierung sowie den Ländern beschlossenen Einschränkungen aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen passt auch die AOK Baden-Württemberg ihre Kundenberatung den neuen Herausforderungen an. Für die Versicherten der Südwestkasse sind Beratungsgespräche in den Kundencentern aller 14 Bezirksdirektionen vom 2. November bis voraussichtlich 30. November nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Terminvereinbarung

Forsa: Fast jede fünfte Frau hat Angst vor dem Altern

Datum: 14.10.2020

Fast jede fünfte Frau in Baden-Württemberg blickt pessimistisch aufs eigene Altern. Am häufigsten (67 Prozent) bereitet ihnen Sorge, im Alter möglicherweise pflegebedürftig zu werden. Das ergab eine Forsa-Umfrage. „Altern und auch das Alter sind gestaltbar“, sagt Ramona Auer, Verantwortliche für Rehabilitations- und Pflegeforschung bei der AOK Baden-Württemberg. Das möchte die Gesundheitskasse mit der Kampagne „Ich bin jetzt!“ zeigen. Pressemitteilung

„Altern ist beeinflussbar“

Datum: 14.10.2020

„Jede und Jeder kann gesundes Altern durch gesunde Lebensweise, Bewegung und gesunde Ernährung beeinflussen“, davon ist Prof. Dr. phil. Adelheid Kuhlmey überzeugt. Im Interview spricht die Expertin fürs Älterwerden über die verschiedenen Rollenbilder innerhalb der Gesellschaft und lobt die Content-Marketing-Kampagne „Ich bin jetzt!“ der AOK Baden-Württemberg. Versorgung

Durchhalten wird belohnt

Datum: 13.10.2020

Bei nahezu jedem fünften Versicherten der AOK Baden-Württemberg diagnostizierte der Arzt im vergangenen Jahr eine Allergie. Die größten Aussichten, die Beschwerden zu lindern, bietet die spezifische Immuntherapie. Die aber hält nicht einmal jeder Zweite konsequent durch, wie aktuelle Zahlen der AOK Baden-Württemberg zeigen. Pressemitteilung

Mehr Zeit für Familie und Freunde

Datum: 02.10.2020

Das Corona-Virus stellt die meisten Menschen in Baden-Württemberg bisher und weiterhin vor große Herausforderungen. Aber neben den erwartbaren negativen Auswirkungen arrangieren sich die Bürgerinnen und Bürger mit manchen Pandemiefolgen und gehen zum Großteil verantwortungsvoll mit der besonderen Situation um. Das zeigt eine Online-Umfrage des Instituts „forsa“, die im Auftrag der AOK Baden-Württemberg durchgeführt wurde. Pressemitteilung

Heilung mit ganzem Herzen

Datum: 29.09.2020

Seit zehn Jahren garantiert die AOK Baden-Württemberg mit Facharztverträgen optimale Bedingungen für Patienten und Ärzte. Ein Besuch bei der Kardiologin Dr. Paloma Villena offenbart die Vorteile des Modells. Versorgung

In eigener Sache: Neuer Unternehmensbericht online

Datum: 28.09.2020

Unser neuer Unternehmensbericht mit dem Titel "Heute schon an übermorgen denken" widmet sich den Fragen der Nachhaltigkeit. Unter anderem begleitet er junge "ScienceKids", die sich mit gesunder und nachhaltiger Ernährung befassen. Und anlässlich des zehnjährigen Bestehens des AOK-FacharztProgramms porträtiert er eine der Kardiologinnen, die sich für die bessere Versorgung ihrer Patientinnen und Patienten engagiert. Unternehmensbericht

Kritik an Berliner Maßnahmen zur Stabilisierung der Zusatzbeiträge

Datum: 23.09.2020

„Mich ärgert insbesondere, dass mit dem heutigen Tag derjenige als der Dumme dasteht, der sich zu Qualität und Stabilität, zu gutem und erfolgreichem Wirtschaften bekennt“, so Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, zum heute (23.09.2020) vom Bundeskabinett beschlossenen Maßnahmenpaket zur sogenannten Sozialgarantie 2021. Gesundheitspolitik