Ärztliche Versorgung: Endlich weg vom Fax-Standard

Datum: 23.10.2018

Im Südwesten blicken Hausärzte und die größte gesetzliche Krankenkversicherung Baden-Württembergs im Jahre 2018 auf eine bereits ein Jahrzehnt währende gemeinsame Erfolgsgeschichte zurück: Die Hausarzzentrierte Versorgung hat ihr erstes zweistelliges Jubiläum. Wissenschaftliche Untersuchungen der Universitäten Frankfurt/Main und Heidelberg belegen: HZV-Teilnehmer werden besser versorgt, und erstmals sind auch Hinweise auf Überlebensvorteile erkennbar. Video

Leichter Rückgang bei Osteoporose

Datum: 19.10.2018

Anlässlich des Welt-Osteoporosetags am 20. November 2018 rät PD Dr. Sabine Knapstein, Ärztin bei der AOK Baden-Württemberg, mit der Prävention bereits im Kindes- und Jugendalter zu beginnen. Alleine im Jahr 2017 ließen sich gut 150.000 Versicherte der Südwestkasse wegen Osteoporose behandeln. Versorgung

Gerlach: Baden-Württemberg als Vorreiter der interdisziplinären Versorgung

Datum: 18.10.2018

Morgen (19.10.2018) diskutieren Gesundheitspolitiker über die Vorschläge des jüngsten SVR-Gutachtens für mehr Qualität im Gesundheitswesen. Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin der Goethe‐Universität Frankfurt am Main und SVR-Vorsitzender, nimmt in Interview Stellung. Versorgung

Was fehlt: Faire Krankenkassenbeiträge für ALG-II-Empfänger

Datum: 18.10.2018

Im Bundestag steht heute erneut das Versichertenentlastungsgesetz (GKV-VEG) auf der Agenda. Es nimmt wiederum den Bund aus seiner Pflicht, kostendeckende Beiträge für ALG II-Bezieherinnen und -Bezieher an die Versichertengemeinschaft der GKV zu zahlen. Versorgung

forsa: Baden-Württemberger essen zu viel Süßigkeiten

Datum: 17.10.2018

Jeder Zweite in Baden-Württemberg isst regelmäßig Süßigkeiten wie Schokolade, Gummibärchen, Bonbons oder Kekse. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der AOK Baden-Württemberg in Auftrag gegebene repräsentative Forsa-Umfrage. Während trotz des Wissens um die Gefahren von zu viel Zucker Baden-Württemberger zu viele Süßigkeiten zu sich nehmen, gibt es bei gut jedem Zweiten (54 Prozent) fast jeden Tag Essen aus überwiegend frischen Zutaten. Studie

Welthospiztag: Die Bedürfnisse jedes einzelnen sind wichtig

Datum: 12.10.2018

Am 13. Oktober ist Welthospiztag. Britta March, Pflegeexpertin der AOK Baden-Württemberg, weshalb das Thema der größten Kasse im Land so wichtig ist und welche Angebote bestehen. Versorgung

Welt-Rheumatag: Früherkennung und Rauchverzicht

Datum: 11.10.2018

Anlässlich des Welt-Rheumatags am 12. Oktober 2018 weist die AOK Baden-Württemberg darauf hin, dass neben einer frühen Diagnose und Therapieeinleitung auch Nikotinverzicht von entscheidender Bedeutung für den weiteren Verlauf einer Rheumaerkrankung sind. Versorgung

Zehn Jahre bessere Versorgung

Datum: 09.10.2018

Jährlich 1,2 Millionen unkoordinierte Facharztkontakte weniger, während Herzpatienten rund 46.000 Krankenhaustage pro Jahr erspart bleiben. Das sind nur zwei der Ergebnisse, die AOK Baden-Württemberg, der Hausärzteverband und MEDI in einer Pressekonferenz in Berlin belegen konnten. Video

10 Jahre Hausarztvertrag in Baden-Württemberg

Datum: 09.10.2018

Es ist im deutschen Gesundheitswesen ein absolutes Novum, dass Wissenschaftler über eine Dekade forschen, Langzeiteffekte erkennen und beschreiben können. Im Südwesten der Republik ist es in der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) der AOK Baden-Württemberg und ihrer ärztlichen Partner gelebte Realität. Die Ergebnisse der Universitäten Frankfurt/Main und Heidelberg belegen: HZV-Teilnehmer werden besser versorgt, und erstmals sind auch Hinweise auf Überlebensvorteile erkennbar. HZV

Bitte keine Doppelfinanzierung am Krankenhausbett!

Datum: 05.10.2018

Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz sieht vor, den Pflegezuschlag für die Krankenhäuser zu streichen. Richtig so. Krankenhaus

Baden-Württemberger radeln mehr als 4 Millionen Kilometer zur Arbeit und sparen fast 760.000 kg Kohlendioxid

Datum: 04.10.2018

Mehr Zeit auf dem Fahrrad bedeuten weniger Zeit im Stau und obendrein ein vermindertes Herz-Kreislauf-Risiko. Für die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" radelten die Baden-Württemberger zwischen Mai und August 2018 umgerechnet mehr als einhundert Mal um die Erde. Gesundheitstipps

Keine Zunahme von Depressionen

Datum: 01.10.2018

Im Jahr 2017 waren 465.382 Versicherte der AOK Baden-Württemberg wegen einer Depression in ambulanter oder stationärer Behandlung. Die AOK Baden-Württemberg unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen mit zwei Online-Trainingsprogrammen. Versorgung

Stürze im Alter können verhindert werden

Datum: 01.10.2018

Um Stürze im Alter zu vermeiden, führt die AOK Baden-Württemberg gemeinsam mit Pflegeeinrichtungen das Programm „Sturzprävention in Pflegeheimen“ durch. Laut AOK-Angaben wurden bereits über 700 Einrichtungen im Land geschult. Versorgung

Neue AOK-Rabattverträge ab Oktober

Datum: 01.10.2018

In ihrem ersten Verkaufsjahr sind patentgeschützte Arzneimittel besonders teuer. AOK-Chef Christopher Hermann spricht von „astronomischen Mondpreisen“, die die Arzneimittelausgaben immer weiter in die Höhe treiben. Im bewussten Gegensatz dazu unterstreicht Hermann die Bedeutung der Rabattverträge des patentfreien generischen Markts. Im ersten Halbjahr 2018 haben sie die Beitragszahler der elf AOKs schon um mehr als 678 Millionen Euro entlastet. Arzneimittel

Pflegepersonal-Stärkungsgesetz: Mehr Geld muss zu mehr Qualität führen

Datum: 27.09.2018

„Die aktuellen finanziellen Mittel reichen aus, um genügend Pflegerinnen und Pfleger in den Kliniken zu beschäftigen und sie für ihre Arbeit auch angemessen zu vergüten“, so Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. Weitere Gesetze dürften nicht dazu führen, die finanzielle Last noch zu steigern, ohne dass positive Auswirkungen auf die Qualität gesichert seien. Krankenhaus

TSVG bietet Anlass zur Kritik

Datum: 26.09.2018

Die AOK Baden-Württemberg bewertet das Gesetz für schnellere Termine und bessere Versorgung (Terminservice- und Versorgungsgesetz, TSVG), dessen Entwurf heute (26.09.2018) das Bundeskabinett passiert hat, überwiegend kritisch. Versorgung

Baden-Württemberg: Frauen trinken gesünder als Männer

Datum: 21.09.2018

Trinken mit Geschmack und ohne Zucker ist schwierig. Laut einer heute (21.09.2018) von foodwatch veröffentlichten Marktstudie gibt es in Deutschland kaum Erfrischungsgetränke, die weder Zucker noch Süßstoffe enthalten. Kein Wunder, dass es vielen Baden-Württembergern schwerfällt, auf flüssige Zuckerbomben wie zum Beispiel Limonaden zu verzichten - wie eine aktuelle repräsentative forsa-Befragung zeigt. Studie

Jetzt Zuhause bessere Nachsorge für Frühchen und schwerkranke Kinder

Datum: 21.09.2018

Um Frühchen und schwerkranken Kindern und ihren Eltern nach dem Klinikaufenthalt das Einleben in der heimischen Umgebung zu erleichtern, erhöht die AOK Baden-Württemberg die Vergütung für sozialmedizinische Nachsorge bis 2021 um 27 Prozent. Das finanzielle Plus ermöglicht den Betreuungsteams dringend benötigte Hausbesuche und erspart Eltern und Kindern den teilweise aufwändigen Weg in die sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtungen. Versorgung

Mehr als 90.000 Demenzkranke – Tendenz steigend

Datum: 21.09.2018

Zum 24. Mal ist am 21. September 2018 der Welt-Alzheimer-Tag. Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland etwa 200.000 Menschen neu an einer Demenz. Rund zwei Drittel der Demenzen entfallen auf die Alzheimerkrankheit. In Baden-Württemberg wurden im Jahr 2016 insgesamt 91.840 Versicherte der AOK Baden-Württemberg aufgrund einer Demenzerkrankung behandelt. Versorgung

Neue Arzneimittel kommen immer teurer

Datum: 20.09.2018

Als "teuer" gelten in der AOK Baden-Württemberg Arzneimittel, wenn sie mehr als 500 Euro pro Packung kosten. Die Ausgaben für solche teuren Arzneimittel haben sich in den vergangenen sechs Jahren mehr als verdoppelt. Rund 3,7 Millionen Euro betrugen die Ausgaben für Arzneimittel mit hohem Packungspreis im Jahr 2017. Arzneimittel

Krankenhausqualität: Erste Positivtransparenzliste für Baden-Württemberg

Datum: 19.09.2018

Heute (19.09.2018) veröffentlicht die AOK Baden-Württemberg erstmals die Mindestmengen-Positivtransparenzliste, die einen Überblick der Krankenhausqualität im Land gibt. Das Ergebnis fällt positiv aus: Nur die Kliniken, die auch tatsächlich die nötige Erfahrung besitzen, führen die komplexen Eingriffe und Leistungen aus, für die bundesweit einheitliche Mindestmengen festgelegt wurden. Dennoch sieht die AOK Baden-Württemberg im Interesse der Patientinnen und Patienten noch Luft nach oben. Krankenhaus

Maßgebliche Rolle in der geriatrischen Rehabilitation

Datum: 19.09.2018

Anlässlich des Geriatrietags 2018 des Landes Baden-Württemberg sprachen wir mit Lena Weidinger, Referatsleiterin Rehabilitation und Teilhabe, über die Herausforderungen einer immer älter werdenden Gesellschaft. Versorgung

Jeder Zehnte 2017 an Depression erkrankt

Datum: 19.09.2018

Häufig belastet eine Depression nicht nur den Erkrankten, sondern auch seine Angehörigen, weil die Beschwerden dieser Erkrankung den gemeinsamen Alltag beeinflussen und die Angehörigen nicht wissen, wie sie helfen können. Um betroffene Familien zusätzlich zu unterstützen, startet die AOK Baden-Württemberg ein neues Onlineprogramm: den „Familiencoach Depression“. Er hilft Angehörigen, Partnern, Freunden und andere Bezugspersonen von erkrankten Erwachsenen, mit den typischen Beschwerden einer Depression wie gedrückter Stimmung, Interessensverlust, Freudlosigkeit und Antriebsmangel umzugehen. Versorgung

Gesundheit bewegt Menschen: Die Ausgabe 2018 des Unternehmensberichts der AOK Baden-Württemberg ist erschienen

Datum: 14.09.2018

Ein Landarzt in Bad Krozingen ist seit vielen Jahren in der hausarztzentrierten Versorgung tätig; die AOK Baden-Würtemberg stellt in Kooperation mit der Uniklinik Tübingen ein neues Modell in der Kinder- und Jugendpsychiatrie vor; ein Geflüchteter berichtet von seiner Ausbildung bei der Gesundheitskasse. - Was sich anhört, wie ein journalistisch gestaltetes Magazin, ist auch tatsächlich eines. Die AOK Baden-Württemberg zeigt in einer zeitgemäßen Präsentationsform, was heute im Gesundheitswesen geht. Unternehmensbericht

Mehr Sicherheit und weniger Bürokratie

Datum: 13.09.2018

"Das alte Bürokratiemonster muss weg!", sagt Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, die sich gemeinsam mit dem Deutschen Apothekerverband gegen den Fortbestand der Arzneimittelreimportquote ausspricht. Unterstützung erfährt die Initiative von DAV und AOK von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Arzneimittel

GKV und PKV: Echte Wahlfreiheit für Beamtinnen und Beamte gefordert

Datum: 13.09.2018

Beamte in der gesetzlichen Krankenkasse? Für die meisten Beamtinnen und Beamten ist dies finanziell unattraktiv. Dass es auch anders geht, zeigt Hamburg. Die AOK Baden-Württemberg ist sicher: Das Hamburger Modell wäre auch für Beamtinnen und Beamten der übrigen Länder und des Bundes die bessere Option. Versorgung

Berufsstarter: Gemeinsam mit Rückenwind zum Erfolg

Datum: 13.09.2018

Die über 200 Berufsstarterinnen und -starter der AOK Baden-Württemberg messen sich bei der heutigen AzubiOlympiade 2K18 mit weiteren 250 Auszubildenden und dual Studierenden. Ausbildung

Vitamintabletten helfen Herz und Hirn nicht

Datum: 07.09.2018


Aktuelle Studien zeigen, dass Vitaminpillen nicht das Risiko senken an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erkranken. Erfolgsversprechender sind eine gesunde Ernährung und Bewegung. Im Ernstfall bieten 49 Stroke Units in baden-württembergischen Krankenhäusern Hilfe bei einem Schlaganfall. Gesundheitstipps

Immer mehr Baden-Württemberger leiden unter Migräne

Datum: 30.08.2018

Immer mehr Menschen in Baden-Württemberg sind mit Migräne-Erkrankungen in ärztlicher Behandlung, das zeigen Zahlen der AOK Baden-Württemberg. Über zwei Drittel der Betroffenen sind Frauen, aber auch immer mehr Männer leiden unter Migräne. Gesundheitstipps

Vorsorgevollmacht – Entscheidungen in Ihrem Sinn

Datum: 22.08.2018

Niemand beschäftigt sich gerne mit Krankheit, Alter oder damit, dass er vielleicht eines Tages die eigenen Angelegenheiten nicht mehr regeln könnte. Doch in einer Notsituation oder wenn Entscheidungen nicht mehr selbst getroffen werden können ist eine Vorsorgevollmacht eine wichtige Voraussetzung, damit im Sinne des Betroffenen gehandelt wird. Gesundheitstipps

Baden-Württemberg ist Schlusslicht bei Masern-Impfung

Datum: 21.08.2018

Die Masern-Infektionen steigen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO)  europaweit wieder an. Beim Blick auf die europaweiten Zahlen zur Impfquote liegt Baden-Württemberg im Mittelfeld. Doch im deutschlandweiten Vergleich ist das Bundesland Schlusslicht. Gesundheitstipps

Weniger Pillen mit höherem Risiko in Baden-Württemberg

Datum: 15.08.2018

In den vergangenen Jahren wurden in Baden-Württemberg weniger Verhütungs-Pillen mit höherem Risiko verordnet ... Arzneimittel

Studien belegen: Qualität ist Erfahrungssache

Datum: 10.08.2018

Erfahrung bringt Routine, und routinierte Ärzte sind gut für die Patienten, die auf deren Know-how angewiesen sind. Deshalb setzt sich die AOK Baden-Württemberg für einen möglichst hohen Spezialisierungsgrad der Krankenhäuser ein. Dass sie damit richtig lieg, können die Ergebnisse einer forsa-Umfrage untermauern. Krankenhäuser

Zeckensommer

Datum: 09.08.2018

Der Sommer 2018 ist großartig - vor allem für Zecken. So viele Holzböcke wie seit zehn Jahren nicht mehr haben Wissenschaftler vorhergesagt. Da Zecken Überträger von Borreliose und FSME sind, ist die Entwicklung ihrer Population aber nicht unbedingt ein Grund zur Freude und allemal ein Grund, sich mit den Risiken vertraut zu machen, die der Zeckensommer 2018 mit sich bringt. Gesundheitstipps

EU-weite Umfrage zur Sommerzeit

Datum: 08.08.2018

Beibehalten - ändern - abschaffen? Noch bis zum 16. August können sich Europas Bürgerinnen und Bürger an einer EU-Umfrage über die Zukunft der Sommerzeit beteiligen. Ein Thema, das gerade unter gesundheitilichen Aspekten einiges an Diskussionsstoff mit sich bringt. Gesundheitstipps

Temperaturrekord in Baden-Württemberg

Datum: 07.08.2018

Es ist heiß, und doch wird es immer noch heißer: Bis zu 39 Grad könnten es in der 32. Kalenderwoche noch werden, meint der Wetterdienst. Da hilft nur, einen kühlen Kopf bewahren. Aber wie? Gesundheitstipps

Echter Qualitätswettbewerb: Beihilfe für gesetzlich versicherte Beamte jetzt möglich

Datum: 01.08.2018

In Hamburg erhalten Beamte, die freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert sind, ab heute 1. August erstmals einen Zuschuss. Das fördert den echten Wettbewerb unter den Krankenkassen und ermöglicht einen integrierten und einheitlichen Versicherungsmarkt.  Gesundheitspolitik

AOK Baden-Württemberg übernimmt Hepatitis-B-Impfung

Datum: 27.07.2018

Anlässlich des Welt-Hepatitis-Tags am 28. Juli 2018 ruft das Regierungspräsidium Stuttgart zur Impfung gegen Hepatitis auf. Die AOK Baden-Württemberg übernimmt die Hepatitis-B-Impfung für ihre Versicherten. Versorgung

Feiern ja, Komasaufen nein

Datum: 27.07.2018

Die Krankenhausaufenthalte aufgrund von Komasaufen sind bei den jugendlichen Versicherten der AOK Baden-Württemberg in den letzten Jahren kontinuierlich weniger geworden. Gesundheitstipps

Gesetzliche Krankenkassen fördern ambulante Hospizdienste im Land 2018 mit mehr als 10,5 Millionen Euro

Datum: 26.07.2018

Rund 7.000 Patientinnen und Patienten im Land werden, so die Prognose, in diesem Jahr das Angebot der Sterbebegleitung in den eigenen vier Wänden wahrnehmen – sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Ungebrochen ist in Baden-Württemberg auch der Trend, sich bürgerschaftlich in der ambulanten Sterbebegleitung zu engagieren. Ambulante Hospizdienste

Arzneimittel: Importquote ist ein zahnloses Bürokratiemonster

Datum: 25.07.2018

Im ausführlichen Interview erklärt Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg, weshalb die Importquote den Versicherten heute mehr schadet als nützt. Arzneimittel

Hundstage – Tipps für die heißen Tage

Datum: 25.07.2018

Was in den heißen Tagen und Wochen zu beachten ist, wie man sich bei großer Hitze am besten verhält und welche Vorsichtsmaßnahmen zu treffen sind, darüber sprachen wir mit Dr. Jan Paulus, Arzt bei der AOK Baden-Württemberg. Gesundheitstipps

Hermann unterstützt Becker: Importquote überflüssig

Datum: 25.07.2018

AOK-Chef Hermann antwortet auf ein Statement von Fritz Becker, dem Vorsitzenden des Deutschen Apothekerverbands (DAV): Auch die AOK Baden-Württemberg ist gegen die Importquote. Arzneimittel

AOK Baden-Württemberg bleibt auch 2019 auf Stabilitätskurs

Datum: 25.07.2018

Die AOK Baden-Württemberg behält ihren Stabilitätskurs im Jahr 2019 bei: Der Verwaltungsrat hat am 25. Juli bestätigt, dass der Beitragssatz unverändert bei 15,6 Prozent liegen wird. Beitragssatz

Reha für Ältere? Macht Sinn!

Datum: 25.07.2018

Das Landessozialgericht Stuttgart hat entschieden: Alzheimer-Patienten dürfen nicht kategorisch von Reha-Maßnahmen ausgeschlossen werden. Wie wertvoll eine Reha gerade für Ältere sein kann, zeigt seit Jahren auch das speziell auf Ältere ausgerichtete Konzepte proReha Geriatrie. Versorgung

Notaufnahmegebühr? Bessere Strukturen heißt die Lösung!

Datum: 25.07.2018

Die AOK Baden-Württemberg lehnt die jüngste Forderung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) nach einer Gebühr zur Vermeidung überflüssiger Besuche in der Notaufnahme von Kliniken entschieden ab. Versorgung

Arzneimittelrabattverträge: AOK schreibt 21. Tranche aus

Datum: 24.07.2018

Die AOK-Gemeinschaft hat die 21. Tranche ihrer Arzneimittelrabattverträge ausgeschrieben. Um die bisher umfangreichste Tranche der bundesweit geltenden Verträge können sich pharmazeutische Unternehmen bis zum 17. September bewerben. AOK-Vorstandsvorsitzender Christopher Hermann bewertet die Rabattverträge als das einzige effektive Steuerungsinstrument des Arzneimittelmarkts, das auch kleineren Herstellern Marktzugang verschaffen könne. Arzneimittel

Zumeldung zum Modellprojekt zur sektorenübergreifenden Gesundheitsversorgung

Datum: 16.07.2018

"Eine für Baden-Württemberg und seine Regionen maßgeschneiderte sektorenunabhängige Versorgung auf Grundlage effizienter und qualitätsorientierter Strukturen ist im Interesse der Menschen", sagt Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. Zumeldung

Teledermatologie: Zukunftsweisende digitale Vernetzung zwischen Haus- und Hautarzt

Datum: 04.07.2018

Die Telemedizin eröffnet neue Möglichkeiten, die medizinische Versorgung insbesondere auf dem Land zu verbessern. Hierzu zählt das seit 01. Juli 2018 gestartete Projekt TeleDerm, von dem Patientinnen und Patienten mit Hauterkrankungen oder -veränderungen profitieren. Versorgung

Drei Viertel der Baden-Württemberger fühlen sich gesund

Datum: 02.07.2018

AOK-Familienstudie 2018 belegt: Aktive Eltern haben gesündere Kinder. Stress und Zeitmangel beeinträchtigen ganze Familie. Gesundheit

AOK Baden-Württemberg übernimmt Kosten für HPV-Impfung

Datum: 29.06.2018

Die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) hat nun auch offiziell grünes Licht für eine HPV-Impfung von Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegeben. Die rund 125.000 Versicherten der AOK Baden-Württemberg im entsprechenden Alter können sich ab sofort gegen Humane Papillomaviren (HPV) impfen lassen. Die Kosten werden von der größten Kasse im Land übernommen. Versorgung

AOK Baden-Württemberg und ver.di zum Landeskrankenhausgesetz

Datum: 29.06.2018

Der Ausschuss für Soziales und Integration des Landtags Baden-Württemberg hat sich grundsätzlich für die Möglichkeit der Aufnahme von Qualitätskriterien in die Landeskrankenhausplanung ausgesprochen; eine verbindliche Regelung ist jedoch weiterhin nicht vorgesehen. Krankenkassen müssen jetzt deutlich mehr Versorgungswettbewerb in den Regionen praktizieren. Nur auf die Ausgleichswirkungen des Morbi-RSA zu vertrauen, reicht nicht mehr aus. Krankenhaus


AOK Baden-Württemberg zum zweiten Sondergutachten Morbi-RSA

Datum: 27.06.2018

Krankenkassen müssen jetzt deutlich mehr Versorgungswettbewerb in den Regionen praktizieren. Nur auf die Ausgleichswirkungen des Morbi-RSA zu vertrauen, reicht nicht mehr aus. Zumeldung

"Zu 100 Prozent vermeidbar!"

Datum: 26.06.2018

Es gibt nur wenige gesundheitliche Risiken, denen sich Menschen bewusst aussetzen oder entziehen können. Im Falle von Drogen lassen sich diese Risiken sogar vollständig verhindern. Trotzdem ist Drogenmissbrauch ein weltweit bekanntes Phänomen. Den 26. Juni haben die Vereinten Nationen zum Weltdrogentag erklärt. Gesundheitstipps

Schicksal oder Kunstfehler: Was tun, wenn die Behandlung nicht erfolgreich ist?

Datum: 21.06.2018

Rund 1.650 vermutete Behandlungsfehler sind im Jahr 2017 bei der AOK Baden-Württemberg aufgelaufen. In einem Audio-Beitrag erklärt AOK-Expertin Denise Juraske, was sie und ihre Kollegen für Versicherte tun können, wenn der Verdacht eines Behandlungsfehlers im Raum steht. Gesundheitstipps

AOK: Rabattverträge nur noch mit mehreren Partnern nützt vor allem Pharmakonzernen

Datum: 19.06.2018

Die Gesundheitsministerkonferenz der Länder tagt am 20. und 21. Juni in Düsseldorf. Einige Bundesländer möchten sich bei dieser Gelegenheit dafür aussprechen, Arzneimittelrabattverträge generell nur noch im Dreipartnermodell auszuschreiben. Für keine gute Idee hält das AOK-Chef Dr. Christopher Hermann. Es sei denn aus der Sicht der Pharmaindustrie. Arzneimittel

TK und AOK Baden-Württemberg sprechen sich für einheitliche Gesundheitsakte aus

Datum: 13.06.2018

TK und AOK Baden-Württemberg wollen die Akteure des Gesundheitswesens über die Sektorengrenzen hinweg vernetzen. Beide Kassen machen sich deshalb für eine Standardisierung der Gesundheitsakten für Versicherte stark. Digitalisierung

AOK-Chef fordert allgemeinverbindliche Tarifverträge in der Pflege

Datum: 12.06.2018

Einer aktuellen Umfrage des SWR zufolge sind 78 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren bereit, mehr in die Pflegeversicherung zu bezahlen - wenn sich die Situation für die Pflege dadurch verbessert. Pflege

Zahl möglicher Behandlungsfehler steigt um 10 Prozent

Datum: 05.06.2018

Die Zahl der möglichen Behandlungsfehler steigt um 10 Prozent: Die AOK Baden-Württemberg berät Versicherte und hilft bei möglichen weiteren Schritten. Gesundheitstipps

Zumeldung zum Arztreport der Barmer

Datum: 05.06.2018

Insgesamt wurden 2016 64.236 Versicherte der AOK Baden-Württemberg im Alter zwischen 18 und 25 Jahren aufgrund einer psychischen Erkrankung stationär oder ambulant behandelt. Zumeldung

Immer mehr hochpreisige Medikamente

Datum: 29.05.2018

Richtig teure Medikamente sind leider keine Seltenheit: In den Jahren 2012 bis 2017 stiegen die Ausgaben der AOK Baden-Württemberg für Medikamente, die mehr als 500 Euro pro Packung kosten, um 66 Prozent an. Arzneimittel

Notfallversorgung: Zuallererst Frage der Qualität, nicht des Geldes

Datum: 18.05.2018

Gerade erst stellte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ein Konzept vor, das die Qualität der Notfallversorgung in Deutschland sichern und verbessern soll. Bevor überhaupt die Details besprochen werden, wie die gewünschte Qualität kostenneutral finanziert wird, entbrennen schon wieder erste heiße Diskussionen um höhere Vergütungen. Krankenhaus

Zumeldung - Cannabis-Report

Datum: 17.05.2018

Aktuelle Zahlen und Einschätzungen zum Gesetz "Medizin als Cannabis", das am 10. März 2017 in Kraft getreten ist. Zumeldung

10 Jahre HZV in Baden-Württemberg: Neue Maßstäbe in der ambulanten Versorgung

Datum: 04.05.2018

Am 8. Mai 2008 stellten die AOK und ihre Ärztepartner die gesundheitliche Versorgung auf eine völlig neue Basis. Die Idee, dass der Hausarzt als „Lotse“ und primärer Ansprechpartner im Gesundheitswesen fungiert, nehmen sowohl auf Arzt- als auch auf Versichertenseite immer mehr an. Versorgung

Zumeldung - 2.000 Ärzte fordern Maßnahmen gegen Fehlernährung

Datum: 02.05.2018

Die AOK Baden-Württemberg unterstützt die Initiative der Ärzte, von der Bundesregierung wirksame Maßnahmen gegen Fehlernährung zu fordern. Zumeldung

Wissenschaftliche Forschung belegt: Versorgungssicherheit durch Arzneirabattverträge gewährleistet

Datum: 27.04.2018

Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat am Freitag (27.04.2018) die Effizienz der Arzneirabattverträge eindeutig bestätigt. Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg und Verhandlungsführer für die bundesweiten AOK-Arzneirabattverträge: „Entgegen ständig wiederholter Aussagen der Pharmalobby gibt es keinen Zusammenhang zwischen Lieferengpässen und exklusiven Rabattverträgen.“  Arzneimittel

Das geht. Unternehmensbericht AOK Baden-Württemberg 2017

Die Ausgabe 2017 des Unternehmensberichts der AOK Baden-Württemberg ist erschienen. Neben Zahlen und Fakten enthält er Geschichten rund um das Thema Gesundheit - erzählt von Journalistinnen und Journalisten. Unternehmensbericht