Digitalisierungsstrategie Baden-Württemberg

Haushalt Baden-Württemberg: Digitalisierung des Gesundheitswesens muss im Fokus stehen

Datum: 18.07.2017

Die AOK Baden-Württemberg begrüßt das Vorhaben der baden-württembergischen Landesregierung, das Thema der Digitalisierung in einer einheitlichen Gesamtstrategie für das Land anzugehen. Der Monitoring-Report zum Digitalisierungsgrad der deutschen Wirtschaft zeigt, dass insbesondere in der Gesundheitswirtschaft Handlungsbedarf besteht. Die AOK Baden-Württemberg fordert deshalb, dass die Digitalsierung des Gesundheitswesens bei den kommenden Haushaltberatungen entsprechend berücksichtigt wird.

Nach Ansicht der AOK Baden-Württemberg muss auch der Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln erhalten bleiben. Ein Verbot ist angesichts der fortschreitenden Digitalisierung nicht mehr zeitgemäß, widerspricht einer sinnvollen Digitalisierungsstrategie im Gesundheitswesen und wird die Arzneimittelversorgung im ländlichen Raum sowie für die Menschen mit chronischen Erkrankungen verschlechtern.