AOK für mehr Bewegung im Alltag: Jeder Schritt zählt

Stuttgarter vergleichen sich am Montag beim Treppenlauf mit Thomas Dold

Datum: 26.04.2013 / Kategorie: AOK-Aktionen

Stuttgart

Stuttgart, 26.04.2013 Viele Menschen nehmen sich immer wieder vor, sich mehr zu bewegen, schaffen es aber aus Zeitgründen nicht. Doch so viel mehr Zeit ist gar nicht notwendig und die positiven Wirkungen liegen auf der Hand und sprechen für sich: „Studien belegen, dass sich bereits 3.000 zusätzliche Schritte am Tag positiv auf die Gesundheit auswirken. Auf diese Schrittzahl kann jeder im Alltag leicht kommen“, sagt Michael Clement, Sport- und Bewegungsexperte bei der AOK Baden-Württemberg.

Die AOK Baden-Württemberg startet jetzt die Gesundheitsaktion „Ein gesunder Tag“ für mehr Alltagsbewegung. Der landesweite Auftakt findet am Montag (29.04.2013) in Stuttgart, S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte, statt. Dort haben Passanten die Gelegenheit, gegen Thomas Dold, der Treppenlaufen als Sport betreibt, anzutreten. Das besondere dabei: Der siebenfache Gewinner des Empire-State-Building-Runs in New York, nimmt die Treppe, während seine Herausforderer bei ihrem Lauf von der Rolltreppe unterstützt werden.

„Mit der Aktion sollen Leute erfahren, wie einfach Bewegung ist“, erklärt Dold. Denn wer regelmäßig die Stufen nehme, könne quasi im ‚Vorbeigehen‘ seine Fitness und Gesundheit fördern. Dold: „Das passt in jeden Alltag und vor allem in jeden Arbeitstag. Denn Treppen gibt es überall, man muss sie nur nehmen.“ Wer gegen Dold antreten möchte, kann das am kommenden Montag zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr tun.

Um zu erkennen, wie leicht die 3.000 Schritte täglich erreichbar sind, läuft ab Wochenstart landesweit eine Schrittzähler-Aktion der AOK Baden-Württemberg an. In allen 250 AOK-Kundencentern überall in Baden-Württemberg gibt es kostenlose Schrittzähler, der die Menschen zu mehr Bewegung motivieren soll. Die Aktion soll die Menschen dazu motivieren, mehr Bewegung in ihren Alltag zu bringen.

Clement: „Dafür muss man kein Hochleistungssportler wie Thomas Dold sein. Es hilft schon, Spaziergänge in den Pausen einzubauen oder eine Haltestelle vor dem Ziel auszusteigen.“ Wissenschaftliche Studien belegten zudem, dass eine Steigerung der täglichen Bewegung im Alltag enorm positive Effekte auf den Gesundheitszustand hat, auch ohne dass man zusätzlich mehr Sport treiben müsse. Unterstützt wird Clement von Prof. Wolfgang Schlicht vom Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Stuttgart: „Bewegung ist eine der besten Gesundheitsvorsorgen, sie mindert das Risiko zahlreicher Krankheiten und kann sogar bestehende Erkrankungen positiv beeinflusse. Von regelmäßiger Aktivität profitiert letztlich auch das allgemeine Wohlbefinden

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart