AOK sieht Politik in der Pflicht: Weichen für mehr Effizienz und Qualität im Gesundheitswesen stellen

Die vordringliche Aufgabe der Politik sieht die AOK Baden-Württemberg darin, verkrustete Strukturen im Gesundheitswesen zu identifizieren und aufzulösen – erst damit wird der Weg für mehr Qualität und Effizienz frei. So wird die Bundesregierung nach der Wahl im September entscheidende Fragen zu klären haben: Soll auch künftig für die Gesetzliche Krankenversicherung vorrangig das Gemeinsamkeitsprinzip gelten? Muss es weiterhin auch eine Private Krankenvollversicherung geben? Müssen Patientenrechte deutlich gestärkt werden? Wann wird endlich der Begriff der Pflegebedürftigkeit geklärt, um Pflegebedürftige und Angehörige besser unterstützen zu können? Antworten der AOK Baden-Württemberg auf diese Fragen enthält das ePaper.  

Datum: 17.05.2013 / Kategorie: Gesundheitspolitik

Stuttgart

.

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart