AOK-Telefonaktion: Experten informieren ab Montag über das Thema Wechseljahre

AOK-Telefonaktion: Experten informieren ab Montag über das Thema Wechseljahre

Datum: 03.01.2014 / Kategorie: Sonstiges

Stuttgart

Hitzewallungen, Schwindel, Schlafstörungen, Gewichtszunahme – früher oder später treten sie bei jeder Frau auf: die Wechseljahre. Meistens im Alter von 40 Jahren bis Mitte 55 stellt sich der Körper um, denn der weibliche Hormonspiegel verändert sich. Diese Umstellung kann sich ganz unterschiedlich auswirken.

So empfinden manche Frauen diesen Wandel als sehr belastend und leiden unter den körperlichen und emotionalen Begleiterscheinungen, andere wiederum verspüren deutlich weniger Beschwerden. Obwohl es ein ganz natürlicher Vorgang im Leben einer Frau ist, gibt es viele offene Fragen: Was passiert eigentlich genau im weiblichen Körper? Welche gesundheitlichen Folgen hat die hormonelle Umstellung? Und was können Betroffene unternehmen, um Wechseljahresbeschwerden besser in den Griff zu bekommen? Gibt es Maßnahmen zur Vorbeugung?

Antworten auf diese und weitere Fragen geben Gesundheitsexperten vom 06. bis 12. Januar 2014 am AOK-care-Telefon, das unter der gebührenfreien Nummer 0800 10 50 501 erreichbar ist. Die Nummer ist für alle Anrufe aus dem Inland – egal, ob vom Festnetz oder Handy – kostenfrei. Das AOK-care- Telefon ist rund um die Uhr geschaltet.

Im genannten Zeitraum können sich auch Interessierte, die nicht bei der AOK versichert sind, beraten lassen.

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart