Die AOK Baden-Württemberg ist „Offizieller Partner“ der achtzehn99-Akademie

Für beide Partner steht hierbei die Förderung der gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im schulischen Umfeld sowie in der Freizeit im Mittelpunkt

Datum: 26.06.2013 / Kategorie: Sonstiges

Stuttgart

Sinsheim/Stuttgart, 26.06.2013 Die achtzehn99-Akademie des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim erhält in ihrer Kinder- und Jugendarbeit prominente Unterstützung. Ab sofort ist die AOK Baden-Württemberg „Offizieller Partner“ der achtzehn99-Akademie.

„Wir sind sehr stolz auf die Erweiterung unserer bisherigen guten Zusammenarbeit und freuen uns, dass sie nun in eine weitere Partner-Kooperation mündet, von der beide Seiten profitieren“, so Jochen A. Rotthaus, Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb bei der TSG 1899 Hoffenheim. „Ziel der Partnerschaft ist es, die Sportbegeisterung schon frühzeitig bei Kindern- und Jugendlichen zu wecken“, so Siegmar Nesch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. „Gemeinsam wollen wir Aktivitäten anbieten, die den Kindern und Jugendlichen Spaß machen und sie dadurch für eine gesunde Lebensführung begeistern“, so Nesch weiter. Die AOK Baden-Württemberg erhofft sich von der Partnerschaft, dass hier Impulse für Kinder und Jugendliche gegeben werden, wie ein gesundheitsbewusster und werteorientierter Alltag aussehen kann.

Gemeinsame Veranstaltungen und Maßnahmen, wie die Akademie-Fußballschule, Kids- und Talent-Tage, Schulaktionen oder gemeinsame Infoabende sowie die Ausrichtung des Tags der offenen Tür im Kinderzentrum stehen im Vordergrund der Partnerschaft. „Wir erhoffen uns, dass diese Partnerschaft weit über die Akademie hinaus wirkt und Jugendliche in ganz Baden-Württemberg für ein aktives, gesundes Leben begeistern kann“, erläutert Nesch.

„Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie das individuelle Wohlbefinden sind Grundvoraussetzungen dafür, um einmal erfolgreich Spitzensport betreiben zu können. Unsere vielen Talente in der Akademie, von der U19 bis hinunter zu den Bambini, können in dieser Hinsicht vielen Kindern und Jugendlichen als Vorbilder dienen, da in unserer Akademie die von der AOK als Gesundheitskasse geförderten Werte täglich gelebt und umgesetzt werden“, so Bernhard Peters, Direktor für Sport- und Nachwuchsförderung bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Die AOK Baden-Württemberg ist die größte gesetzliche Krankenkasse in Baden-Württemberg und engagiert sich als Gesundheitskasse für eine umfassende Versorgung der Versicherten und ist auch in der Prävention Marktführer in Baden-Württemberg. Als Gesundheitskasse möchte die AOK besonders bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise stärken. Dabei stehen die Lernleistung, das individuelle Wohlbefinden, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie die Entwicklung der Persönlichkeit in engem Zusammenhang mit der körperlichen Aktivität, einer gesunden Ernährung und dem seelischem Wohlbefinden der Heranwachsenden. Die Philosophie der AOK-Angebote im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention deckt sich hierbei mit den Grundkonzepten der TSG 1899 Hoffenheim.

Ansprechpartner achtzehn 99-Akademie:

Terence Träber

Telefon: 07261 9477203

terence.traeber@achtzehn99.de

Ansprechpartner AOK Baden-Württemberg:

Heiko Pappenberger

Telefon: 0711 2593-229

presse@bw.aok.de

www.aok-bw-presse.de

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart