Essen neu entdeckt:

AOK Kochwettbewerb für Kinder und Jugendliche auf der Slow Food Messe in Stuttgart

Datum: 13.04.2011 / Kategorie: AOK-Aktionen

Stuttgart

Das Kartoffelpüree-Pulver rieselt aus der Tüte, die Soße tropft mit dem Geschmacksverstärker aus dem Glas und ab damit in die Mikrowelle – das ist in vielen Haushalten die Definition von Kochen. Dass es kinderleicht gesünder geht, beweisen Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren beim AOK Kochwettbewerb auf der Slow Food Messe. Dort kreieren 16 Teams, bestehend aus jeweils drei Hobbyköchen, kreative regionale und saisonale Gerichte und verzichten dabei möglichst auf industriell hergestellte Zutaten.

Vom 14. bis 16. April 2011 geht’s am AOK-Stand in Halle 4 heiß her: 16 Teams bereiten in jeweils 45 Minuten nach überlieferten oder eigenen Rezepten Gerichte wie Petersilienkässpätzle, Pfälzer Saumagen oder Spargel mit Bärlauchflädle zu. Eine Jury aus Meisterköchen und weiteren Fachleuten bewertet die Gerichte nach Geschmack sowie regionalen und gesundheitlichen Aspekten.

Am 17. April machen sich angehende Profis ans Werk: Die Auszubildenden der Meistervereinigung Gastronom zeigen beim Showkochen ihr Können.

"Uns ist es ein Anliegen, die jungen Leute neugierig auf gesundes Essen zu machen und ihre Begeisterung fürs Kochen zu wecken. Vielen Kindern wird zu Hause kein Wissen mehr über Lebensmittel vermittelt und schon gar nicht über deren Zubereitung, die Fähigkeiten und das Handwerkszeug zum Kochen gehen verloren. Dem wollen wir mit Aktionen wie dem Kochwettbewerb entgegenwirken", erläutert Dr. Rolf Hoberg, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg die Intention der Gesundheitskasse. "Fastfood und Fertigmahlzeiten begünstigen ja auch Übergewicht – und dass letzteres ein Problem ist, sehen wir in zahlreichen Studien. Doch anstatt nur den Zeigefinger zu heben, motivieren wir lieber und zeigen, dass bewusster Genuss Spaß macht", so Hoberg.

Die AOK Ernährungsexperten zeigen am Messestand weitere Wege der gesunden Ernährung auf. Mehr Infos zur Messe:

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart