Lernen, was schmeckt: AOK-Kochwettbewerb für Kinder und Jugendliche auf der Slow Food Messe in Stuttgart

„Ran an den Herd“ heißt es für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren

Datum: 04.04.2013 / Kategorie: Sonstiges

Stuttgart

Beim AOK-Kochwettbewerb auf dem „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe" in Stuttgart (11. bis 14. April) geht es darum, den Spaß am Kochen jenseits von Fastfood und Fertigprodukten zu entdecken und dabei auch auf die Nachhaltigkeit und regionale Herkunft der Produkte zu achten. 24 Dreierteams stellen sich der Herausforderung und kochen vor Publikum in 45 Minuten ein Hauptgericht nach eigenen oder überlieferten Rezepten.

Neben dem Geschmack und einer gesunden Art der Zubereitung liegt ein weiteres Hauptkriterium bei der Bewertung auf Nachhaltigkeit: Es sollen vorwiegend saisonale, frische Zutaten aus der Region verwendet werden, Fertigprodukte und Produkte aus Übersee sind tabu. Gekocht werden in den vorgegebenen 45 Minuten beispielsweise selbstgemachte Maultaschen oder badische Spargel-Wraps.

„Viele Kinder wissen gar nicht, was in ihrem Essen steckt, weil sie keinen Bezug zu Nahrungsmitteln haben und gar nicht wissen, wie man kocht“, erklärt Ernährungsberaterin Sabine Drexler, die das Projekt bei der AOK Baden-Württemberg leitet. „Mit dem AOK-Kochwettbewerb wollen wir die Lust am Kochen wecken. Wer selbst kocht, hat die Chance sich bewusst zu ernähren; das kann auch Übergewicht vorbeugen, das durch häufigen Fast-Food-Konsum und Fertigprodukte begünstigt wird“, so Drexler.

Bewertet werden die Gerichte von einer Jury aus Vertretern der Meistervereinigung Gastronom, Slow Food, dem Publikum und Ernährungsfachkräften der AOK. Diese vergibt Bronze-, Silber- oder Gold-Medaillen und weitere Preise.

Wer mehr über gesunde Ernährung und Bewegung erfahren möchte, kann sich außerdem am AOK-Stand Nr. 5F50 in Halle 5 über die aktuellen Gesundheitsangebote der Gesundheitskasse informieren und sich von den AOK-Ernährungsexperten beraten lassen.

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart