Positives Signal: Bundestag beschließt Stärkung der Hausarztzentrierten Versorgung

Die AOK Baden-Württemberg begrüßt ausdrücklich den größeren Gestaltungsspielraum bei der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV), der gestern im Bundestag beschlossen wurde. Damit wird das innovative Vertragswerk mit dem die Gesundheitskasse gemeinsam mit den Partnern MEDI und Hausärzteverband im Bereich der ambulanten Versorgung bundesweit eine Vorreiterrolle einnimmt, gestärkt und auf eine gute und nachhaltige Grundlage gestellt.

Datum: 21.02.2014 / Kategorie: AOK-Hausarztprogramm

Stuttgart

Weitere Informationen zur HZV: neueversorgung.de/home.html

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart