Umwelttipps von 2.500 Kindern

Die jüngsten Versicherten der AOK Baden-Württemberg leben Umwelt- und Naturschutz vor

Datum: 08.07.2019 / Kategorie: Sonstiges

Stuttgart

Die AOK Baden-Württemberg hat zahlreiche Umwelttipps auf ihren Aufruf zur Jolinchen-Umwelt-Challenge im AOK-Kindermagazin jojo erhalten. Mehr als 2.500 Kinder aus Baden-Württemberg sind der Aufforderung gefolgt. Sie haben jeweils ihre drei Top-Tipps geschickt, wie sie im Alltag Plastikmüll vermeiden oder reduzieren.

 

Viele einfach nachzumachende aber auch aufwändigere Tipps sind in den letzten Wochen bei der Redaktion des AOK-Kindermagazins jojo eingegangen. Vom Einkaufen im Unverpacktladen über den Kauf von Getränken in Glasflaschen bis hin zum eigenen Anbau von Gemüse oder der Herstellung von Waschmittel. „Es ist beeindruckend zu sehen, mit welcher Leidenschaft sich unsere jüngsten Versicherten um ihre Gesundheit und den Planeten kümmern, auf dem sie leben. Umwelt- und Naturschutz ist für sie gelebter Alltag. Ganz selbstverständlich – wie bei einer Challenge – versuchen sie jeden Tag aufs Neue ihren persönlichen Highscore zu übertreffen und nachhaltig zu leben“, freut sich Claus Bannert, Fachbereichsleiter Infrastrukturmanagement der AOK Baden-Württemberg.

 

Stellvertretend für alle jojo-Leserinnen und -Leser, die bei der Jolinchen-Umwelt-Challenge teilgenommen haben, übergab Leon Schweikart am heutigen Montag gemeinsam mit dem Maskottchen Jolinchen die knapp 8.000 Plastikvermeidungs-Tipps an den baden-württembergischen Umweltminister Franz Untersteller. Zusammen mit dem Minister sichtete der jojo-Leser die Tipps und erstellte eine Top-Ten-Liste, die im nächsten AOK-Kindermagazin veröffentlicht wird. Einen seiner eigenen Tipps stellte Leon Schweikart vor Ort vor: „Plastiktüten im Mülleimer gibt es bei uns zu Hause nicht. Ich falte aus alten Zeitungen selbst Müllbeutel. Das geht ganz einfach“, so Leon und animierte den Minister zum Nachmachen. „Ich freue mich sehr, wie viele Gedanken sich Kinder um ihre Umwelt und ihr eigenes Verhalten in Bezug auf Nachhaltigkeit machen. Und mich begeistert, wie konsequent sie das gemeinsam mit Ihren Familien im Alltag umsetzen. Das finde ich einfach super“, sagt Umweltminister Franz Untersteller.

 

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Jolinchen-Umwelt-Challenge verlost die AOK Baden-Württemberg attraktive Preise - Hauptpreis ist ein Erlebniswochenende im Freizeitpark Tripsdrill. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in der nächsten jojo-Ausgabe bekannt gegeben. Insgesamt wird das AOK-Kindermagazin an 200.000 Kinder im Südwesten verschickt.

 

Kontakt zur Pressestelle

AOK Baden-Württemberg Pressestelle

Kontaktdaten der AOK Baden-Württemberg Pressestelle

E-Mail: presse@bw.aok.de
Telefon: 0711 2593-229
Telefax: 0711 2593-100

Presselstraße 19
70191 Stuttgart