Mundpropaganda

AOK Baden-Württemberg gilt als ganz heißer Tipp

Datum: 28.06.2017

FOCUS Money und ServiceValue untersuchen Weiterempfehlungen

Wer findet welches Unternehmen gut und welches davon empfiehlt er seinen Freunden? Das war die Leitfrage einer aktuellen Untersuchung, die das Kölner Beratungs- und Analyseinstitut ServiceValue im Auftrag von FOCUS Money durchgeführt hat. Ausgewertet wurden 370.000 Kundenurteile zu fast 900 Anbietern aus mehr als 70 verschiedenen Branchen. Die AOK Baden-Württemberg erhielt in der Branchenkategorie "Gesetzliche Krankenkassen - regional" die Bewertung "Höchste Weiterempfehlung" - und die gab es jeweils nur einmal in jeder Kategorie. Die AOK Baden-Württemberg ist also Branchensieger in Sachen Mundpropaganda.

Die Befragten mussten für die Erhebung angeben, wie intensiv sie in ihrem sozialen Umfeld Anbieter weiterempfohlen haben, bei denen sie innerhalb der vergangenen 24 Monate selbst Kunde waren. Das Analyseinstitut hatte zu diesem Zweck einen Empfehlungsscore (ES) entwickelt, der die Intensität erfolgter Empfehlungen messbar machte. Ihm lagen dafür Differenzierungen zugrunde, die unterschieden zwischen den Optionen "immer wieder", für Unternehmen, die ein Konsument regelmäßig weiterempfiehlt, "mehrmals" für wiederholte Empfehlungen und der Option "mindestens einmalig". Durch ein rechnerisches Gewichtungsverfahren ergab sich dann der ES. Hätten alle Befragten einen Anbieter "immer wieder" weiterempfohlen, hätte dieser Anbieter den Score 100 erreicht, hätten alle Befragten mit "mindestens einmal" geantwortet, hätte sich der ES 20 ergeben.

Die AOK Baden-Württemberg erreichte den Empfehlungsscore 22,5. Für regional auftretende gesetzliche Krankenversicherungen war das der Spitzenwert in der Befragung von ServiceValue.