15 Azubis starten bei der AOK ins Berufsleben

15 Auszubildende und eine Studentin sind letzte Woche bei der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr ins Berufsleben bzw. ins Studium gestartet und haben sich damit unter insgesamt rund 370 Bewerbern durchgesetzt.

Datum: 09.09.2015 / Kategorie: Unternehmen AOK Baden-Württemberg

Ludwigsburg

13 von ihnen erlernen den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten, zwei werden als Kaufleute für Dialogmarketing ausgebildet. Die Studentin startete mit dem von der AOK angebotenen Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“. Acht der Neuen kommen aus dem Landkreis Ludwigsburg, acht aus dem Rems-Murr-Kreis.

„Während ihrer Ausbildung werden die neuen Mitarbeiter in die Teams der verschiedenen Geschäftsbereiche integriert. So können sie in mehreren Stationen die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder bei der AOK kennenlernen und sich für die Zeit nach der Ausbildung orientieren“, erläutert Ausbildungsleiterin Claudia Bader. Den theoretischen Hintergrund der dualen Ausbildung bieten Seminare im AOK-Bildungszentrum in Untersteinbach sowie der Unterricht in der Berufsschule. Nach der Ausbildung können sich die jungen Menschen für eine der vielseitigen Tätigkeiten bei der AOK entscheiden oder sich um einen Studienplatz zum AOK-Betriebswirt bewerben. Diese interne Weiterbildung ist die Voraussetzung für eine Führungsposition bei der AOK.

Noch bis zum 30. September können sich Schulabgänger um einen Ausbildungsplatz zum 1. September 2016 bewerben. Weitere Auskünfte zur Ausbildung gibt Claudia Bader unter Telefon 07141 136-358.

Kontakt zur Pressestelle

Nina Lägel

E-Mail: pressestelle-lbr@bw.aok.de
Telefon: 07141 136-113
Telefax: 07141 136-91113
Mobil: 01520 1570317

Gottlob-Molt-Straße 1
71636 Ludwigsburg