Ab aufs Rad - große Mitmachaktion und Verlosung

Am 1. Mai fiel der Startschuss für „Mit dem Rad zur Arbeit“ (MdRzA), die gemeinsame Mitmachaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). 200 Jahre ist es her, dass Karl Freiherr von Drais aus Karlsruhe das Fahrrad erfand. Draisine nannte er die lenkbare Laufmaschine aus Holz. Heute ist das Fahrrad als Verkehrsmittel nicht mehr wegzudenken. In Deutschland fährt bereits jeder Sechste mit dem Rad zur Arbeit.

Datum: 17.05.2017 / Kategorie: AOK-Aktionen

Karlsruhe

An der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligten sich im vergangenen Jahr 1226 Radler in der Region: Am Start waren 89 Teams, die insgesamt 453.950 Kilometer fuhren. Das entspricht in etwa einer Ersparnis von 90.000 Kilogramm CO2 und einem Verbrauch von 10 Millionen Kilokalorien. Eine tolle Leistung! Aber da geht noch mehr. Deshalb findet in diesem Jahr im Rahmen von MdRzA ein Radlerfrühstück in Baden-Baden statt. Bei der gemeinsamen Aktion der Stadt Baden-Baden, dem ADFC und der AOK werden am Freitag, den 19. Mai von 6:30 bis 9 Uhr vor dem Festspielhaus frische Brezeln und Obst ausgegeben. Oberbürgermeisterin Margret Mergen, Bernhard Ibach, stellvertretender Geschäftsführer der AOK Mittlerer Oberrhein, und Ralph Neininger vom ADFC helfen beim Verteilen.

 

 

 

Die AOK Mittlerer Oberrhein möchte mit der Aktion noch mehr Menschen dafür begeistern, das Auto stehen zu lassen. „Denn die Vorteile liegen auf der Hand“, findet Bernhard Ibach, stellvertretender Geschäftsführer der Gesundheitskasse: „Bereits 30 Minuten Fahrradfahren pro Tag senken das Krankheitsrisiko und stärken das Wohlbefinden aktiv. Wer sich regelmäßig bei Wind und Wetter bewegt, kurbelt zudem sein Immunsystem an, spart teuren Sprit und schont die Umwelt.“ Und das ist noch nicht alles. Auch auf die Psyche wirkt sich der Sport positiv aus. Die beim Radeln ausgeschütteten Endorphine sorgen für gute Laune, und man hat die Möglichkeit, angestauten Stress und Ärger einfach weg zu strampeln. So kommt man entspannter am Ziel an.

 

 

 

Mitmachen ist ganz einfach: Jeder, der im Aktionszeitraum vom 1. Mai bis zum 31. August 2017 an mindestens 20 Tagen die Strecke zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegt, nimmt automatisch an der Verlosung toller Preise teil. Bei Pendlern zählt auch der Weg zur Bushaltestelle oder zum Bahnhof. Anmelden können sich Einzelpersonen oder Teams aus maximal vier Kollegen online auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. Jeder Teilnehmer erhält bei der Registrierung einen Aktionskalender, in dem er die Tage markiert, an denen er das Fahrrad benutzt hat. 2016 gewannen bundesweit 154.000 aktive Radler Sachpreise im Wert von über 200.000 Euro. Sie legten dabei insgesamt 31,4 Millionen Kilometer zurück, wodurch etwa 6,1 Millionen Kilogramm CO2 eingespart werden konnten. Also: Losradeln und mitmachen!

 

 

 

Aktuelle Termine und weitere Infos gibt es unter aok-bw.de/mor, Aktionen/Veranstaltungen und mit-dem-rad-zur-arbeit.de

 

Kontakt zur Pressestelle

Nina Weber

Pressesprecherin

E-Mail: nina.weber-kunt@bw.aok.de
Telefon: 0721 3711-112
Telefax: 0721 371191-109

Kriegsstraße 41
76133 Karlsruhe