AOK: 14 Auszubildende beenden ihre Lehre mit hervorragenden Leistungen

Geschafft: mit dem Bestehen der Abschlussprüfung haben 14 junge Leute ihre Ausbildung bei der AOK-Schwarzwald-Baar-Heuberg beendet. Die Gesundheitskasse übernimmt alle Azubis und bietet neue Ausbildungsplätze für 2019 an.

Datum: 30.07.2018 / Kategorie: Ausbildung bei der AOK

Schwarzwald-Baar-Heuberg

Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg ist stolz auf ihre Auszubildenden. Fast alle haben mit hervorragenden Ergebnissen ihre Prüfungen bestanden. „Die Karriereleiter steht Ihnen nach oben hin offen. Die AOK bietet Ihnen viele Perspektiven, Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten“, so Klaus Herrmann Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bei einer Feierstunde. „Wir freuen uns nicht nur über die hervorragenden Abschlussnoten, die jungen Kolleginnen und Kollegen werden für unser Unternehmen eine echte Bereicherung sein“, so Herrmann. Vorausgegangen war für die Sozialversicherungsfachangestellten (Sofas) und Kaufleute für Dialogmarketing (KFD) eine Regelausbildungszeit von drei Jahren. „Während der Ausbildung war „Learning-by-doing“ ein Schwerpunkt. Die Sofas berieten Kunden und stellten Serviceleistungen vor. Sie lernten aktiv, wie das Geschäft hinter den Kulissen organisiert wurde“, so Jasmin Springmann, Ausbildungsleiterin, „und die KFDler wurden in der Zeit mehr für den Vertrieb ausgebildet. Von Anfang an waren sie in die Teams der regionalen AOK-KundenCenter und CompetenceCenter integriert.“ Die schulische Ausbildung fand im AOK-eigenen Bildungszentrum in Pfedelbach-Untersteinbach sowie in der Berufsschule in Biberach/Riss statt.

 

„Wegen unseres starken Wachstums bieten wir auch wieder für das Jahr 2019 viele Ausbildungsplätze in der Region an“, unterstreicht AOK-Geschäftsführer Klaus Herrmann.

 

Bewerbungen für die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten und zu Kaufleuten für Dialogmarketing nimmt die AOK noch bis zum 30. September im Internet (www.aok-bw.de/karriere ) entgegen.

 

BU: (von links) Klaus Herrmann, Geschäftsführer AOK-Schwarzwald-Baar-Heuberg, Ausbildungsleiterin Jasmin Springmann, Alexandra Limberger, Jessica Nestel, Isabella Schuler, Merve Sari, Ana-Magdalena Schillinger, Martina Schmid und Kevin Hadzalic freuen sich über die bestandene Ausbildung. Auf dem Bild fehlen: Erik Krutsch, Chiara Leonardi, Laura Garcia Bernal, Samina Warraich, Lisa Hoffmann, Lisa Tasch und Annika Arnold.

 

Kontakt zur Pressestelle

Dr. Frank Wehinger

Pressesprecher

E-Mail: presse-aok-sbh@bw.aok.de
Telefon: 07721 805-205
Telefax: 07721 80591-205
Mobil: 0152 01572348

Schwenninger Straße 1/2
78048 Villingen-Schwenningen