AOK-Kinderkur in Wyk auf Föhr hat noch Plätze frei - Prävention in frischer Nordseeluft

„Es gibt dieses Jahr nur noch wenige freie Plätze in unserem AOK-Kinderkurheim in Wyk auf Föhr“, meldet AOK-Rehabilitationsexperte Oliver Jehle. Im Rahmen von vierwöchigen Kuraufenthalten verspricht die Einrichtung eine gesundheitsfördernde Betreuung und dadurch eine Steigerung der Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen.

Datum: 02.03.2015 / Kategorie: Kindergesundheit

Waldshut-Tiengen

„Ein erfahrenes Team an Therapeuten und qualifizierten Erziehern sorgt für eine lockere, kontaktfreudige Atmosphäre und familiäre Geborgenheit“, beschreibt Jehle das Präventionsangebot. „Anfängliche Ängste werden schnell abgebaut, so dass Heimweh gar nicht erst aufkommen kann.“ Ein erfahrener Kinderarzt stehe bei auftretenden kleineren oder größeren gesundheitlichen Beschwerden rund um die Uhr zur Verfügung. „Pädagogisches Fachpersonal, Krankengymnasten, Atem- und Sporttherapeuten, Diätassistenten und Psychologen sorgen für eine gezielte gesundheitsfördernde Betreuung“, führt Jehle weiter aus. „Und damit die Kinder während des Aufenthalts keinen Schulstoff versäumen, findet in jedem Kurgang eine schulische Betreuung in Kleingruppen statt.“ Nicht selten dient das auch dazu, den Kindern wieder mehr Spaß an der Schule zu vermitteln.

Die Kur ist für Kinder vom 7. bis zum 14. Lebensjahr geeignet. Schwerpunkt sind hierbei Erkrankungen der Atemwege (wie zum Beispiel Asthma), ernährungsbedingte Erkrankungen (zum Beispiel Adipositas), Hauterkrankungen (wie zum Beispiel Neurodermitis) und psychovegetative Erkrankungen.

Das AOK-Kinderkurheim befindet sich im Süden der Insel direkt an einem breiten Sandstrand. Wald, ein großes Spiel- und Sportgelände, Spielplätze, ein Tiergehege und das Wattenmeer umgeben das Haus und sorgen für Urlaubsatmosphäre. „Die frische Nordseeluft und das milde, äußerst wirksame Reizklima tun ihr übriges“, meint Oliver Jehle.

Nähere Informationen erhalten interessierte Eltern in jedem AOK-KundenCenter oder im Internet unter www.aok-kinderkurheim-wyk.de

Kontakt zur Pressestelle

Gerhard-Gustav Gottwald

Pressesprecher

E-Mail: presse-aok-hrb@bw.aok.de
Telefon: 07751 878-182
Telefax: 07751 878-91-182
Mobil: 0172 1733651

Am Rheinfels 2
79761 Waldshut-Tiengen