AOK Neckar-Fils und Turngau Staufen unterzeichnen Kooperationsvertrag

Ihre bereits seit mehr als zehn Jahren andauernde erfolgreiche Zusammenarbeit krönten der Turngau Staufen und die AOK Neckar-Fils am Montag, 13. Januar, mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zur Förderung eines gesunden Lebensstils in der „Lebenswelt Sportverein“. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und beinhaltet eine jährliche Förderung von 10.000,- Euro durch die AOK Neckar-Fils.

Datum: 16.01.2020 / Kategorie: Gesundheit und Prävention

Eislingen

„Turngau Staufen Vision 2025“, so lautet der Name des zentralen Projekts der Kooperationsvereinbarung, die Nicole Razavi, Präsidentin des Turngaus Staufen, und Heike Kallfass, Geschäftsführerin der AOK-Bezirksdirektion Neckar-Fils, unterzeichneten. Beide leisteten ihre Unterschriften gut gelaunt und wiesen darauf hin, dass allein die lange Laufzeit wegweisend und alles andere als selbstverständlich sei. Man wolle jedoch ein Zeichen des gegenseitigen Vertrauens setzen und so eine solide Basis für Nachhaltigkeit in der Gesundheitsprävention schaffen, die beiden Partnern besonders am Herzen liege.

 

„Wir stellen uns dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe sehr gerne“, verdeutlicht Nicole Razavi und ergänzt: „Zusammen mit der AOK können wir wichtige Synergieeffekte erzielen und Präventionsangebote entwickeln und anbieten, die die Themen Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung und psychische Gesundheit in den Mittelpunkt stellen.“

 

Für die AOK, Marktführerin im Bereich Prävention in Baden-Württemberg, ist die Zusammenarbeit mit dem Turngau Staufen, unter dessen Dach sich die Turn- und Sportvereine im Landkreis Göppingen zusammengeschlossen haben, ein echter Glücksfall.

 

„Insbesondere Sportvereine, aber auch Kindertagesstätten, Schulen und Kommunen sind unverzichtbare Bindeglieder zu den Handlungsfeldern ,Gesund aufwachsen‘, ,Gesund leben‘ und ,Gesund älter werden‘“, sagt Heike Kallfass. „Als kompetenter Partner können wir viele wichtige Impulse zu Projekten und Maßnahmen im Sinne eines aktiven und gesunden Lebens von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geben und über unsere Expertinnen und Experten einen fachlichen Unterbau liefern“, unterstreicht die Geschäftsführerin der AOK Neckar-Fils.

 

Mit der Kooperation trage man nicht zuletzt politischen Forderungen im Bereich der Gesundheitsprävention Rechnung. „Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Turngau Staufen und die gemeinsamen Aufgaben“, so Heike Kallfass.

 

Zu den angesprochenen Aufgaben gehören beispielsweise verhaltenspräventive Projekte wie die „Staufen-Tobe-Tage“, Kinder- und Jugendturnfeste oder Wandertage. Im Mittelpunkt stehen stets die Vermittlung von Spaß an der Bewegung, die Förderung eines lebenslangen Bedürfnisses nach körperlicher Aktivität, ein zielführender Umgang mit Erfolg und Misserfolg im sportlichen Vergleich, aber auch das Vorbeugen von sozialer Isolation im Alter.

 

Eine zweite wichtige Säule bilden verhältnispräventive Projekte, zu denen unter anderem ebenso abwechslungsreiche wie an der Praxis und am aktuellen Forschungsstand orientierte Weiterbildungsangebote für Übungsleiter wie zum Beispiel das „Turnerjugend-Forum“ gehören, das am 25. Januar in Bad Überkingen stattfinden wird.

 

Kontakt zur Pressestelle

Jörg Portius

Leiter Kommunikation/Politik

E-Mail: joerg.portius@bw.aok.de
Telefon: 0711 9399-440
Telefax: 0711 9399-160

Plochinger Straße 13
73730 Esslingen