AOK organisiert Fahrrad-Flohmarkt beim ersten Gassenfreitag

Fahrrad zu verkaufen? Oder Interesse an einem gebrauchten Drahtesel? Beim Gassenfreitag am 4. Mai veranstaltet die AOK in der Inselgasse einen Fahrrad-Flohmarkt von privat an privat.

Datum: 17.04.2018 / Kategorie: AOK-Aktionen

Konstanz

Am Freitag, 4. Mai, ist es ab 17 Uhr wieder soweit: Zum ersten Gassenfreitag werden tausende kauflustige Menschen in die Niederburg strömen und an vielen Straßenständen um Bücher, Antiquitäten und gut erhaltene Gebrauchsgegenstände feilschen. Mit dabei ist auch die AOK, die an der Inselgasse 30 einen Fahrrad-Flohmarkt einrichtet.

 

Der Verkauf findet im Eingangsbereich der AOK-Geschäftsstelle von 17 bis 20 Uhr statt. „Wer seinen antiken Drahtesel oder sein schickes Mountainbike verkaufen möchte, kann sich zwischen 15 und 17 Uhr bei uns anmelden“, sagt AOK-Urgestein Stefan Dummel, der sich um die Organisation vor Ort kümmert und selbst engagierter Freizeitradler ist. Anbieter müssen nicht anwesend sein. Der Verkauf der Fahrräder geht von privat an privat. Beim erfolgreichen Verkauf erhält der Verkäufer den Erlös ohne Abzug. Geht es nicht weg, nimmt der Verkäufer sein Rad einfach wieder mit.

 

Weitere Informationen gibt Stefan Dummel während der üblichen Öffnungszeiten telefonisch unter der Rufnummer 07531 283-251.

 

Kontakt zur Pressestelle

Gerhard-Gustav Gottwald

Pressesprecher

E-Mail: presse-aok-hrb@bw.aok.de
Telefon: 07751 878-182
Telefax: 07751 878-91-182
Mobil: 0172 1733651

Am Rheinfels 2
79761 Waldshut-Tiengen