AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg und Volkshochschule Villingen-Schwenningen erweitern Kooperation

„Gemeinsam auf Kurs“ - unter diesem Motto arbeiten die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg und die Volkshochschule Villingen-Schwenningen in Sachen Gesundheitsvorsorge künftig noch enger zusammen. Die langjährige Kooperation, die sich bisher auf bestimmte Entspannungskurse der Volkshochschule begrenzte, wird ab dem neuen Herbstprogramm um bestimmte Bewegungskurse erweitert.

Datum: 09.07.2015 / Kategorie: Gesundheit und Prävention

Villingen-Schwenningen

„Gemeinsam auf Kurs“ - unter diesem Motto arbeiten die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg und die Volkshochschule Villingen-Schwenningen in Sachen Gesundheitsvorsorge künftig noch enger zusammen. Die langjährige Kooperation, die sich bisher auf bestimmte Entspannungskurse der Volkshochschule begrenzte, wird ab dem neuen Herbstprogramm um bestimmte Bewegungskurse erweitert. Mit Beginn des neuen Programms erhalten AOK-Versicherte nun auch Zuschüsse für Kurse im Bereich des klassischen Herz-/Kreislauftrainings und für Angebote der funktionellen Gymnastik. „Da vorbeugen besser ist als heilen, baut die Gesundheitskasse ihr Engagement in der Prävention weiter aus. Wir wollen eine flächendeckende und wohnortnahe Versorgung an Gesundheitsangeboten schaffen“, begründet Klaus Herrmann, Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg, den Schritt für die erweiterte Kooperation. „Mit der Volkshochschule Villingen-Schwenningen haben wir einen starken Partner gefunden, der unsere Versicherten auf dem Weg zu einem gesunden Lebensstil kompetent begleitet“, bekräftigt der AOK-Chef. Auch Volkshochschul-Leiter Volker Müller freut sich über die engere Zusammenarbeit. Er sieht vor allem Vorteile für die doppelstädtische Bevölkerung in dieser Kooperation. „AOK-Versicherte, die ab diesem Herbst neben Entspannungskursen nun auch Bewegungsangebote besuchen möchten, die von der AOK bezuschusst werden, finden diese Angebote direkt vor der Haustür“, betont Volker Müller. Die Anmeldungen zu den Kursen erfolgen wie bisher direkt über die Volkshochschule Villingen-Schwenningen.

Bildunterschrift: Klaus Herrmann, Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg und Volker Müller, Leiter der Volkshochschule Villingen-Schwenningen, freuen sich über die neue Zusammenarbeit.

Kontakt zur Pressestelle

Angelika Sönnichsen

Leiterin Kommunikation und Politik

E-Mail: presse-aok-sbh@bw.aok.de
Telefon: 07721 805-205
Telefax: 07721 805-91-205
Mobil: 0172 4585686

Schwenninger Straße 1/2
78048 Villingen-Schwenningen