AOK und ADFC starten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Villingen-Schwenningen, 28.5.2014 – AOK und ADFC haben  gemeinsam mit Oberbürgermeister Rupert Kubon mit einer Fahrradfahrt von Villingen nach Schwenningen die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ eingeläutet. Die Veranstalter rufen dazu auf, im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 31. August 2014 verstärkt mit dem Fahrrad zur Arbeit, zur Hochschule oder zur Haltestelle zu radeln. Wer mitmacht, dem winken attraktive Preise.

Datum: 28.05.2014 / Kategorie: AOK-Aktionen

Villingen-Schwenningen

Klaus Herrmann, Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar- Heuberg, wies beim Auftakt auf den Nutzen für die Teilnehmer hin. Die Umwelt und den Gelbeutel schonen und auch noch etwas für die Gesundheit tun – in der schönen Jahreszeit einfach aufs Rad umzusteigen, sei ein Gewinn in jeder Hinsicht. Laut Steffen Lehr, Sprecher der Kreisgruppe Schwarzwald-Baar des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), nahmen im vergangenen Jahr rund 300 Personen in der Region an der Aktion teil. Die Veranstalter hoffen, dass es in diesem Jahr noch mehr werden. Wolfram Fackler vom ADFC bietet zudem Interessenten an, eine sichere Fahrradroute zur Arbeitsstelle auszuarbeiten. Der übliche Anfahrtsweg zur Arbeit mit dem Auto sei nicht immer für das Fahrrad geeignet. Dazu könne man eine Nachricht mit Start- und Zielpunkt an vs@adfc-bw.de schreiben. Wer während des dreimonatigen Aktionszeitraums an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit fährt, nimmt an der Verlosung von Team- und Einzelpreisen im Wert von bis zu 2.100 Euro teil. Dazu muss man sich im Internet registrieren und online einen Aktionskalender führen. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit zur Aktion gibt es unter www.mit-dem-rad-zurarbeit.de.

Kontakt zur Pressestelle

Angelika Sönnichsen

Leiterin Kommunikation und Politik

E-Mail: presse-aok-sbh@bw.aok.de
Telefon: 07721 805-205
Telefax: 07721 805-91-205
Mobil: 0172 4585686

Schwenninger Straße 1/2
78048 Villingen-Schwenningen