AOK unterstützt Bürgertreff Külsheim

Mit einer Summe von 3.000 Euro unterstützt die AOK Heilbronn-Franken die Arbeit des Bürgertreffs von Külsheim. „Diese finanzielle Hilfe ist uns sehr willkommen, denn damit wir können Projekte vorantreiben, die den Menschen der Stadt und der Region unmittelbar zu Gute kommen“, sagte Külsheims Bürgermeister Thomas Schreglmann bei der Scheckübergabe am Mittwochmorgen im Bürgertreff.

Datum: 29.11.2017 / Kategorie: Gesundheit und Prävention

Main-Tauber-Kreis

Der Leiter des AOK-Kundencenters Tauberbischofsheim, Klaus Burger, betonte, dass die Geldmittel zweckgebunden für Aktionen und Projekte der Gesundheitsförderung und Prävention eingesetzt werden. Netzwerk-Koordinatorin Heike Obst nannte als Möglichkeiten das „Mit-mach-Frühstück“ für Kinder und Eltern, Gehörlosenberatung, Wirbelsäulengymnastik, Yoga- und Sturzprophylaxe-Kurse oder Ernährungsberatung wie „Kleine Zwerge mit am Tisch“.

 

 

 

„Die Treffs und Kurse leisten einen wichtigen Beitrag zur Vorsorge und -Aufklärung in den Bereichen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit. Jeder Euro davon ist gut angelegt“, verdeutlichte AOK-Präventionsfachkraft Axel Voigt. „Für uns ist die Hilfe durch die AOK ungeheuer wichtig, denn viele Angebote lassen sich nur mit finanzieller Unterstützung von Dritten umsetzen“, ergänzte Elke Geiger-Schmitt von der Stadtverwaltung Külsheim.

 

Insgesamt bewilligt die AOK Heilbronn-Franken in diesem Jahr 63.000 Euro für die Förderung von gesundheitsorientierten Lebenswelten. „Die AOK zeigt einmal mehr, dass sie gesundnah ist, denn dieses Geld fördert die Gesundheit der Menschen vor Ort durch beispielgebende Projekte“, so Klaus Burger

 

Kontakt zur Pressestelle

Dr. René Schilling

Pressesprecher

E-Mail: dr.rene.schilling@bw.aok.de
Telefon: 07131 639-350
Telefax: 07131 639-415
Mobil: 0152 21550995

Allee 72
74072 Heilbronn