Ausbildungsstart bei der AOK

Am 3. September haben 22 junge Menschen ihre Ausbildung bei der AOK-Bezirksdirektion Stuttgart-Böblingen begonnen. Damit hat die größte Krankenkasse in der Region auch in diesem Jahr alle ihre Ausbildungsplätze besetzt.

Datum: 04.09.2018 / Kategorie: Unternehmen AOK Baden-Württemberg

Stuttgart/Kreis Böblingen

„Ich wollte schon immer in einem Beruf arbeiten, bei dem ich viel mit Menschen zu tun habe.“ Livia Haßler aus Gärtringen hat am 3. September ihre Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten angetreten. Damit ist die 16-Jährige eine von 22 neuen Auszubildenden und Studierenden bei der AOK-Bezirksdirektion Stuttgart Böblingen. Auch Fadi Oweidat und Samer Salloum, die aus Syrien geflohen sind, sind unter den Auszubildenden. Sie haben vor kurzem ihre einjährige Einstiegsqualifizierung erfolgreich abgeschlossen und starten jetzt mit der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten. Insgesamt bildet die AOK in Stuttgart und im Landkreis Böblingen derzeit 59 junge Menschen aus.

 

„Die meisten Azubis haben wir weiterhin bei der klassischen Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten. Aber auch bei unserem Ausbildungsberuf Kauffrau beziehungsweise Kaufmann für Dialogmarketing haben wir steigende Bewerberzahlen“, so Rosa Moreira da Cruz, Leiterin Personalmanagement. Ausbildungs- und Studienplätze gibt es bei der Gesundheitskasse auch für den Bachelor „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“, sowie für den Studiengang „AOK-Betriebswirt/in“.

 

„Wir haben ein breites Angebot an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, da wir ein Unternehmen mit unterschiedlichsten Arbeitsfeldern sind. Davon profitieren unsere Azubis: Sie erhalten bei der Ausbildung vielfältige Einblicke und können später zwischen mehreren Tätigkeiten wählen“, betont Ausbildungsleiter Michael Perkovic. Er hatte übrigens selbst einmal als Auszubildender bei der AOK angefangen.

 

Wer bei der AOK eine Ausbildung beginnen möchte, sollte engagiert und kommunikativ sein. „Unsere Kunden sind so unterschiedlich wie ihre Anliegen. Und auf die gehen wir alle persönlich und direkt vor Ort ein“, so Perkovic. „Daher investieren wir viel Zeit in unsere Azubis. Denn nur mit gut ausgebildeten Mitarbeitern ist unser hohes Niveau an Beratungs- und Servicequalität zu umzusetzen. “

 

Die 22 Berufsstarter erwarten verantwortungsvolle und spannende Aufgaben. „Wir betreuen 400.000 Versicherte und sind damit Marktführer der gesetzlichen Krankenkassen in der Region“, weiß Personalchefin Moreira da Cruz. Im Gegensatz zu anderen Kassen legt die AOK weiterhin großen Wert auf Beratung vor Ort und ist und in Stuttgart und im Landkreis Böblingen an 20 Standorten vertreten. „Diese lokale Verwurzelung vermitteln wir auch unseren Auszubildenden“, so Cruz. Und die wissen, dass sie eine gesicherte berufliche Zukunft bei einem fairen und verlässlichen Arbeitgeber erwartet.

 

 

 

BU: Ausbildungsleiter Michael Perkovic, Personalchefin Rosa Moreira da Cruz und Ausbildungsassistentin Jasmin Vorpahl (1.-3.v.l.) begleiten die Berufsstarter bei ihrer Ausbildung.

 

Kontakt zur Pressestelle

Dr. Elisabeth Schöndorf

Leiterin Kommunikation/Politik

E-Mail: Dr.Elisabeth.Schoendorf@bw.aok.de
Telefon: 0711 2069-1025
Telefax: 0711 2069-911026
Mobil: 0172 6178096

Presselstraße 19
70191 Stuttgart