Azubis übernehmen AOK-KundenCenter in Sulz und Oberndorf auf Zeit

Freie Hand – das hatten zehn Azubis und zwei AOK-Betriebswirtstudentinnen, als AOK-KundenCenterleiter Frank Bühler ihnen für zwei Wochen den Schlüssel für die AOK-KundenCenter in Sulz und Oberndorf übergab und der Nachwuchs das Zepter übernahm.

Datum: 26.06.2019 / Kategorie: Ausbildung bei der AOK

Oberndorf/Sulz

Ein Schild im Eingangsbereich wies die Kundschaft auf das vorübergehende Azubi-KundenCenter hin. Zehn junge Menschen, alle im zweiten Ausbildungsjahr als angehende Sozialversicherungsfachangestellte, nahmen für zwei Wochen das gesamte Beratungsgeschäft von A wie Auslandskrankenschein bis Z wie Zuzahlungsbefreiung in die Hand.„Wir sind ein tolles Team und helfen uns gegenseitig, wenn einer mal nicht weiter weiß. Es macht Spaß, Dinge selbständig in die Praxis umzusetzen, die wir vorher in der Berufsschule oder von unseren Ausbildern gelernt haben“, so Anna Eger, Auszubildende im 2. Lehrjahr.

 

Selbst KundenCenterLeiter Frank Bühler räumte dafür seinen Schreibtisch und überließ Melina Reiser und Michelle Klatt, die gerade mitten in ihrem Studium zur Betriebswirtin stecken, seinen Stuhl. „Wenn schon Azubi-KundenCenter, dann richtig“, findet Frank Bühler. „Also kommt auch die Leitung in Nachwuchshände.“

 

„Wir wollen unsere Nachwuchskräfte schon früh mit Führungsaufgaben vertraut machen. Das funktioniert am besten, wenn man Verantwortung überträgt“, so Jasmin Springmann. Melina Reiser und Michelle Klat sollen so erste Führungserfahrungen sammeln. „Die Leitung eines AOK-KundenCenters ist etwas ganz Besonderes in meinem Studium. Ich kann mich im Umgang mit meinem Team und den Kunden weiterentwickeln und Führung leben und erfahren“, meint Melina Reiser. „Auch wenn es noch etwas ungewohnt ist für alles die Verantwortung zu tragen, macht es mir doch großen Spaß und ich kann mir gut vorstellen so etwas auch in Zukunft zu machen.“

 

Auch bei den Kunden kam das Projekt gut an. So wie bei einer Versicherten, die mit ihrem Kind im KundenCenter etwas zu erledigen hatte. „Ich finde es klasse, wie kompetent und souverän die Azubis das angehen und wie wertschätzend die AOK mit ihren Auszubildenden umgeht.“

 

Kontakt zur Pressestelle

Angelika Sönnichsen

Leiterin Kommunikation und Politik

E-Mail: presse-aok-sbh@bw.aok.de
Telefon: 07721 805-205
Telefax: 07721 805-91-205
Mobil: 0172 4585686

Schwenninger Straße 1/2
78048 Villingen-Schwenningen