Groß und stark wie ein Drache

AOK-Programm JolinchenKids startet im Kindergarten St. Pelagius in Mengen-Blochingen

Datum: 02.03.2017 / Kategorie: AOK-Angebote und Leistungen

Bodensee-Oberschwaben

JolinchenKids heißt das neue Programm der AOK für die Gesundheitserziehung von Kindergartenkindern. Namensgeber ist Jolinchen, ein kleiner grüner Drache, der die Kinder durch die Abenteuerwelt „Gesundheit“ führt. Die Jungen und Mädchen vom Kindergarten St. Pelagius in Mengen-Blochingen heißen Jolinchen herzlich willkommen.

 

Große Erwartung ist den Kindern anzusehen, als Leiterin Stefanie Laux Mia, Julian, Lena, Christoph, Lea, Klara, Leon und Emma ins Ruhe-Kuschel-Zimmer bittet. Mit leisen Schritten gehen sie die Stufen nach oben. Gespannt und voller Vorfreude setzen sich die Kinder. Die Spannung ist groß als sie Jolinchen zum ersten Mal entdecken. „Wer ist denn das?“, ruft die sechsjährige Lena und auch Julian hält es kaum noch auf seinem Platz. Als es dann aber endlich losgeht und Jolinchen von seinen Abenteuern erzählt, ist es mucksmäuschenstill. Denn jetzt heißt es Augen zu, Fantasie an.

 

Ruhige Musik kommt aus dem CD-Spieler. Zitronenduft breitet sich im Zimmer aus. Die Kinder liegen auf weichen Teppichen und lauschen gebannt der Stimme von Stefanie Laux. „Stell Dir vor, Du liegst ruhig und entspannt auf einer Wiese und triffst die schnellste Weinbergschnecke der Welt“, erzählt die Leiterin des Kindergartens St. Pelagius den Kindern. „Darüber ist sie gar nicht glücklich. Sie muss doch langsam sein, wie alle anderen Schnecken auch. Schnell sein ist schon gut, aber wenn man zu schnell ist, rast man am Ziel vorbei oder stolpert.“ Die Kinder wissen, wer seine Aufgaben langsam, schön und richtig macht, kommt ans Ziel. Diesen Rat geben sie an die Weinbergschnecke weiter.

 

Im „Gesund-und-lecker-Land“ geht es um Ernährung, im „Fit-mach-Dschungel“ um Bewegung, Geschicklichkeit und Koordination. Und auf der Insel „Fühl mich gut“ lernen Kinder Verlässlichkeit und Vertrauen spielerisch kennen. Sie erleben, wie man Freunde gewinnt und dass man sich etwas zutrauen kann. Neben Entspannung geht es auch um Spannungen, indem sie mit Jolinchen Streit und Versöhnung durchleben.

 

Spielerisch erleben Kinder, was gesund sein bedeutet. Das Plüschtier nimmt die Jungen und Mädchen mit auf eine Entdeckungsreise. Stefanie Laux: „So erleben sie gemeinsam spannende Abenteuer mit Jolinchen und probieren viel Neues aus. Sie entdecken gesundes Essen, bewegen und entspannen sich dabei und erkennen ihre Stärken.“

 

„Gesundheit mit Spaß erleben, dass ist JolinchenKids“, freut sich Heike Riester, AOK-Ernährungsfachkraft und Programmverantwortliche. Nach einer Schulung und Workshops in den Themenbereichen Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden, Erzieherinnengesundheit und Elternpartizipation können sich Erzieherinnen der angebotenen Materialien völlig flexibel bedienen. „Wir begleiten sie drei Jahre aktiv bei der Umsetzung.“

 

Teilnehmende Kitas erhalten von der AOK neben der Jolinchen-Handpuppe anschauliche Arbeitsmaterialen mit Anregungen für Spiele, Übungen und Rezepte. Seit Juni 2015 ist der Kindergarten in Blochingen eine vom Kneipp Bund e.V. anerkannte Kindertageseinrichtung. „Unser pädagogisches Konzept beruht deshalb auf den Säulen Bewegung, Ernährung, Kräuter, Lebensordnung und Wasser. JolinchenKids passt hier sehr gut dazu“, lobt Stefanie Laux das AOK-Programm. Auch die Eltern werden mit einbezogen: Als Flaschenpost bekommen sie alle Informationen zu JolinchenKids.

 

Kindergärten, die sich für JolinchenKids interessieren, können sich direkt an Heike Riester unter Telefon 07571 742538-13 oder per E-Mail an heike.riester@bw.aok.de wenden. Alle Infos zum Programm: jolinchenkids.de

 

 

 

Weitere Infos für Redaktionen:

 

„JolinchenKids - Fit und gesund in der KiTa" ist im Rahmen der Bildungsmesse didacta von der Initiative IN FORM ausgezeichnet worden. IN FORM ist eine bundesweite Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die sich seit 2008 für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Deutschland engagiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt zur Pressestelle

Thomas Müller

Pressesprecher

E-Mail: thomas.mueller@bw.aok.de
Telefon: 0751 371-178
Telefax: 0751 371-51178
Mobil: 0170 3334161

Charlottenstraße 49
88212 Ravensburg