Harald Röcker, Geschäftsführer der AOK Mittlerer Oberrhein: „Die dritte Pandemiewelle ist die Welle der Psychischen Erkrankungen!“

Nach 50 Jahren Tätigkeit bei der AOK geht Harald Röcker in den Ruhestand.

Datum: 10.11.2020 / Kategorie: Sonstiges

Bruchsal

15 Jahren lang leitete der gebürtige Stuttgarter die Bezirksdirektion Mittlerer Oberrhein. Ende November wird er seinen Posten als Geschäftsführer abgeben.

 

Harald Röckers langjährige Firmenzugehörigkeit und die aktuelle Problematik rund um Corona veranlasste Ulrich Konrad, ihn als Gesprächspartner in das KraichgauTV-Studio einzuladen.

 

In diesen fünf Dekaden Betriebszugehörigkeit hat Harald Röcker so Einiges erlebt. Auf die Corona-Pandemie hätte er getrost verzichten können. Umso schwerer fällt ihm der Abschied und desto weniger gefällt ihm die Tatsache, gerade in solch schweren Zeiten zu gehen.

 

Doch von 100 auf 0 Prozent möchte der knapp 66-Jährige seine Arbeit nicht niederlegen. „Ich möchte es meiner Frau nicht zumuten, mich sieben Tage am Stück zu ertragen“, erklärte Röcker im Interview.

 

Das ganze Interview steht unter:

 

landfunker.de/aok-chef-harald-roecker-die-dritte-pandemiewelle-ist-die-welle-der-psychischen-erkrankungen/

 

Screenshot: landfunker.de

 

Kontakt zur Pressestelle

Nina Weber

Pressesprecherin

E-Mail: nina.weber-kunt@bw.aok.de
Telefon: 0721 3711-112
Telefax: 0721 371191-109

Kriegsstraße 41
76133 Karlsruhe