Mehr Bewegung im Schulalltag - Grundschule Litzelstetten erhält Zertifikat „Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“

Bei der Grundschule in Litzelstetten sind Sport und Bewegung zentrale Bestandteile des Schulprogramms. Dafür erhält die Schule jetzt vom Kultusministerium und der AOK Baden-Württemberg das Zertifikat „Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“ – kurz GSB. Den damit verbundenen Förderbeitrag von 400 Euro überreichte Rüdiger Both, Leiter des AOK-Gesundheitszentrums Konstanz gemeinsam mit  Alexander Krebs vom Staatlichen Schulamt Konstanz und Katrin Hoffmann von Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) an Schulleiterin Elisabeth Jansen.

Datum: 24.04.2015 / Kategorie: Sonstiges

Über die Förderung freute sich die Grundschulleiterin sehr: „Sport, Spiel und Bewegung stellen grundlegende Bestandteile

unserer pädagogischen Arbeit dar. Für die Persönlichkeitsbildung und das Sozialverhalten ist der Sport sehr wichtig. Außerdem leisten wir mit Bewegung einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für die Gesundheit, was beispielsweise eine höhere Belastbarkeit im

schulischen Alltag ermöglicht.“ Nicht zuletzt deswegen konnten jetzt 110 Schüler erfolgreich das Sportabzeichen erwerben. Weitere Aktivitäten der Schule sind Kooperationen mit Sportvereinen in den Felder Fußball, Segeln und Volleyball. Zudem stand auch die Beteiligung an den Mainauer Jugendspielen auf dem Programm. Die Schulleiterin verweist auch auf eine geeignete Verwendung des Fördergeldes: „Mit neu eingekauften Springseilen haben wir beispielsweise die Aktion Skipping Hearts durchgeführt und die ganze Schule zum Hüpfen gebracht.“

Vorausgegangen war ein Kontakt der Schule mit dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS). „Dort wurden die Voraussetzungen geprüft und jetzt mit der Ausstellung des Zertifikats bestätigt“, berichtet Katrin Hoffacker vom LIS.

„Ich konnte mich in mehreren Besuchen und Gesprächen von den örtlichen Gegebenheiten, dem interessierten Kollegium und Elternbeirat überzeugen, dass es sich bei der GS Litzelstetten um eine sport- und bewegungsorientierte Schule handelt“, bestätigt auch Alexander Krebs, Leiter des Regionalteams Sport. „Alle geforderten Voraussetzungen des Kriterienkataloges sind erfüllt: Ein bewegungsfreundlicher Schulhof mit Kletter- und Bewegungsmöglichkeiten, Unterricht mit Bewegungspausen und bewegtem Unterricht und ein gut ausgebildetes Kollegium speziell im Fach Bewegung, Spiel und Sport (BSS).“ Die Schüler/innen bekommen dabei rund 200 Minuten angeleiteten Sport- und Bewegungsunterricht pro Woche.

Die AOK Baden-Württemberg arbeitet hier seit 15 Jahren mit dem Kultusministerium und dem LIS zusammen. „Das Projekt GSB entspricht dem präventiven Ansatz, den die AOK als Gesundheitskasse seit inzwischen 25 Jahren verfolgt“, sagt Bewegungsexperte Rüdiger Both. „Sport und Bewegung hält in angemessenem Rahmen auch Kinder fit und gesund.“ Nachdem ein Pilotversuch 2004 mit dem 1. Deutschen Präventionspreis ausgezeichnet wurde, startete 2006 die flächendeckende Initiative in Baden-Württemberg. Inzwischen sind rund 800 Grundschulen GSB-zertifiziert.

Kontakt zur Pressestelle

Cordelia Steffek

Pressesprecherin

E-Mail: presse-aok-hrb@bw.aok.de
Telefon: 07621 419-136
Telefax: 07621 419- 91136
Mobil: 01520 9258069

Am Rheinfels 2
79761 Waldshut-Tiengen