Stadtgespräch Gesundheit

AOK: Podiumsdiskussion zum Thema Pflege

Datum: 09.10.2017 / Kategorie: Gesundheitspolitik

Stuttgart

Seit Beginn dieses Jahres greifen die neuen Pflegegesetze. Verbesserungen bei Demenzkranken und Pflegegrade statt Pflegestufen sind die wesentlichen Änderungen. Aber kommen die Neuerungen und versprochenen Verbesserungen auch bei den Menschen an? Über die bisherigen Erfahrungen, bleibende Herausforderungen und die Lage vor Ort diskutieren und berichten Experten und Betroffene aus Politik und Praxis am Mittwoch, den 11. Oktober um 18:30 Uhr im Theaterhaus in Stuttgart. Der Eintritt ist frei.

 

Die AOK-Bezirksdirektion veranstaltet nun schon im dritten Jahr die Diskussionsrunde „Stadtgespräch Gesundheit“. Bei dieser Veranstaltungsreihe  spricht der AOK-Geschäftsführer Christian Kratzke gemeinsam mit anderen Experten aus Politik und Praxis über Themen, die die Menschen vor Ort bewegen. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung sind die Auswirkungen der Pflegereform für die Stuttgarterinnen und Stuttgarter.

 

Podiumsgäste sind:

 

• Sabine Bergmann-Dietz,

Geschäftsführerin des Eigenbetriebs Leben und Wohnen

 

• Maren Claus, pflegt ihren Sohn

 

• Tina Laubengeiger,

Leitung des Fachbereiches Pflege, MDK Baden-Württemberg

 

• Brigitte Lösch,

Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, Vorsitzende des Ausschusses für Kultus, Jugend & Sport

 

• Karin Maag,

Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages

 

• Werner Wölfle, Bürgermeister für Soziales und gesellschaftliche Integration, Landeshauptstadt Stuttgart

 

• Christian Kratzke, Geschäftsführer, AOK Stuttgart-Böblingen

 

Moderiert wird die Diskussionsrunde wieder von Carolin Klinger und Martin Haar von der Gemeinschaftsredaktion der Stuttgarter Nachrichten/Stuttgarter Zeitung.

 

Wann & Wo:  11.10.2017, 18:30 Uhr

                       im „Glashaus“, Theaterhaus Stuttgart, Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart

 

Anmeldung:   Per Mail an heddi.busch@bw.aok.de; telefonisch unter 07031 617-1560.

 

                       Der Eintritt ist frei.

 

Kontakt zur Pressestelle

Dr. Elisabeth Schöndorf

Leiterin Kommunikation/Politik

E-Mail: Dr.Elisabeth.Schoendorf@bw.aok.de
Telefon: 0711 2069-1025
Telefax: 0711 2069-911026
Mobil: 0172 6178096

Presselstraße 19
70191 Stuttgart