Überraschungs-Frühstück für Radler in Rastatt

AOK, ADFC und Stadt starten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Datum: 21.05.2019 / Kategorie: AOK-Aktionen

Rastatt

Auf Radfahrer, die am Dienstag, den 21. Mai zwischen 7 und 9 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus Zwischenstation machen, warten belegte Vollkornbrötchen und Äpfel. Mit dem morgendlichen Verwöhnprogramm möchten die Stadt, ADFC und AOK gemeinsam auf die Kampagne „Mit dem Rad zur Arbeit“ (MdRzA) aufmerksam machen.

 

 

 

„Machen Sie den Weg zur Arbeit mit MdRzA zu ihrem persönlichen Fitnessprogramm. Alle, die bis zum 31. August 2019 an mindestens 20 Tagen die Strecke zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegen, nehmen automatisch an der Verlosung zahlreicher Preise teil, wie etwa E-Bikes, Fahrradzubehör oder Ballonfahrten“, erklärt Bernhard Ibach die Mitmachaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt unter. www.mdrza.de.

 

 

 

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch, Vertretern der Stadt und des ADFC hilft der stellvertretende Geschäftsführer der AOK Mittlerer Oberrhein auch in diesem Jahr wieder beim Verteilen von Obst und Brötchen an vorbeifahrende Radler. Für Neugierige und Müsli-Fans steht ein so genanntes Mühlenfahrrad bereit: Wer kräftig in die Pedale tritt, treibt das aufgesetzte Mahlwerk an und kann sich ein gesundes ballaststoffreiches Getreideflocken-Frühstück frisch erstrampeln.

 

 

 

„Mit der Aktion möchten wir mehr Bewusstsein für Gesundheit schaffen und Menschen zu mehr Bewegung im Alltag motivieren“, so Bernhard Ibach. Tägliches Radeln stärke die Gesundheit, schone den Geldbeutel und zugleich unsere Umwelt. „Die gleichmäßigen Bewegungen entspannen und bauen Stress ab. Tageslicht und frische Luft wirken zudem positiv auf die Psyche und verbessern die Stimmung.“ Im vergangenen Sommer beteiligten sich in ganz Baden-Württemberg 10.321 Radler an der Aktion, die zusammen über 4.000.000 Kilometer erstrampelten. Das entspricht einer CO2-Ersparnis von etwa 750.000 kg. Für Studierende gibt es die Aktion „Mit dem Rad zur Uni“ – das extra Fitness-Workout im Studi-Alltag unter www.mdrzu.de.

 

Foto: AOK-Mediendienst

 

Kontakt zur Pressestelle

Nina Weber

Pressesprecherin

E-Mail: nina.weber-kunt@bw.aok.de
Telefon: 0721 3711-112
Telefax: 0721 371191-109

Kriegsstraße 41
76133 Karlsruhe