Vorlesetag: Große Ohren bei kleinen Zuhörern

Am Freitag fand bundesweit der Vorlesetag der Stiftung Lesen statt.

Datum: 20.11.2015 / Kategorie: AOK-Aktionen

Waiblingen

Die AOK Ludwigsburg-Rems-Murr, die Waiblinger Kreiszeitung und die Diakonie Stetten wollten lokal ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen und beteiligten sich mit einer gemeinsam Aktion in der Kita „Baumhaus“ im Ameisenbühl, die vom Berufsbildungswerk Waiblingen der Diakonie Stetten betrieben wird. In der Kita „Baumhaus“ toben, spielen und lernen seit Anfang 2014 Kinder von Mitarbeitenden der Diakonie Stetten, aber auch Kinder aus Waiblinger Familien. Star Care, die Initiative von Mitarbeitern der Daimler AG, Partnerunternehmen und Privatpersonen, unterstützt den Betrieb der Kita finanziell.

Pia Eckstein, Redakteurin der Waiblinger Kreiszeitung, und Markus Sikler, AOK-Auszubildender aus Stetten, bildeten zu diesem Anlass ein Vorlese-Duo. In der gemischten Kita-Gruppe - bestehend aus Kindern mit und ohne erhöhtem Förderbedarf - fanden sie ein sehr interessiertes Publikum: Die kleinen Zuhörer lauschten gespannt, als ihnen die beiden in aufgeteilten Rollen die Geschichte der kranken Kuh Lieselotte vorlasen, die sich erkältet und von der Bäuerin und ihren Freunden gut versorgt und gepflegt wird. Das ebenfalls in der Kita erschienene AOK-Maskottchen Jolinchen ließ keinen Zweifel daran, dass sogar Drachenkinder echte Bücherwürmer sind.

„Die Kinder aber auch wir beiden Vorleser hatten jede Menge Spaß. Ich bin fasziniert, wie die Kinder von der Geschichte ganz gefesselt waren und engagiert mitgemacht haben“, resümiert Markus Sikler. Als Beweggrund für die Teilnahme am Vorlesetag nennt die Gesundheitskasse, dass Lesen eine wesentliche Schlüsselkompetenz sei, die dazu beitrage, dass Kinder gesund aufwachsen und später als Erwachsene möglichst lange gesund bleiben. Denn nur wer lesen könne, kann sich umfassend über einen gesunden Lebensstil informieren. Zudem habe die AOK-Familienstudie 2014 ergeben, dass gemeinsam verbrachte Zeit – wie beispielsweise beim gemeinsamen Lesen – Kindern und Eltern gut tut und somit der Familiengesundheit förderlich ist.

Die AOK ist seit 2013 Mitglied im Stifterrat der Stiftung Lesen und beteiligt sich seit 2009 mit vielfältigen Aktionen am Vorlesetag.

Kontakt zur Pressestelle

Nina Lägel

E-Mail: pressestelle-lbr@bw.aok.de
Telefon: 07141 136-113
Telefax: 07141 136-91113
Mobil: 01520 1570317

Gottlob-Molt-Straße 1
71636 Ludwigsburg