Welthypertonietag: Aktion gegen hohen Blutdruck bei der AOK

Am 17. Mai 2019 ist Welthypertonietag. Gemeinsam laden die AOK Heilbronn-Franken, die SLK-Kliniken, die Internistische Praxis Dr. Volker Naser und die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg am Donnerstag, den 16. Mai ab 16 Uhr ins Heilbronner AOK-Kundencenter ein. Die Besucher erwartet ein kostenloser Akti-onstag mit Fachvorträgen, Blutuntersuchungen, Blutdruckmessung und Ultraschalluntersuchungen.

Datum: 02.05.2019 / Kategorie: AOK-Aktionen

Heilbronn

Bluthochdruck bleibt häufig lange unerkannt, da er bei vielen Betroffenen kaum Beschwerden verursacht. Hypertonie ist aber nicht zu unterschätzen. Die Krankheit bereitet keine Schmerzen, zieht unbehandelt jedoch erhebliche Spätschäden nach sich. Durch die ständige Überlastung der Arterien verändern diese sich krankhaft (Arteriosklerose). Diese Gefäßerkrankungen wiederum können zu zahlreichen Komplikationen führen: Schlaganfall, Herzinfarkt, Durchblutungsstörungen der Beine oder auch Nierenversagen.

 

 

 

„Aufklärung dient der Vorbeugung. Wir möchten, dass unsere Versicherten gut informiert sind und auf ihre Gesundheit achten. Darum bieten wir jährlich diesen Aktionstag in unserem Kundencenter an“, erklärt AOK-Geschäftsführerin Michaela Lierheimer.

 

 

 

In zwei Vorträgen wird im AOK-Kundencenter Heilbronn in der Allee 72 über das Thema Hypertonie aufgeklärt. Außerdem informiert eine AOK-Bewegungsfachkraft zum Thema Sport und Bewegung sowie den Gesundheitskursen und -angeboten der AOK. Die Praxis Dr. Naser bietet mehrere Blutdruckmesspunkte mit Beratung an und die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg führt die Messung von Blutzucker und Cholesterin durch. Ärzte der Kardiologischen Abteilung der SLK-Kliniken untersuchen mit Ultraschall die Halsschlagadern. Für diese Untersuchung ist eine Anmeldung über die Praxis Dr. Naser nötig unter der Nummer 07131/161295.(Die Untersuchungsanzahl ist begrenzt).

 

Besucher der Vorträge melden sich bitte beim AOK-ServiceCenter 07941 2079148 kostenfrei an.

 

Kontakt zur Pressestelle

Dr. René Schilling

Pressesprecher

E-Mail: dr.rene.schilling@bw.aok.de
Telefon: 07131 639-350
Telefax: 07131 639-415
Mobil: 0152 21550995

Allee 72
74072 Heilbronn