Auch für die Umwelt gesund

AOK erhält erneut Umweltmanagement-Zertifikat

Datum: 23.11.2020 / Kategorie: Unternehmen AOK Baden-Württemberg

Bodensee-Oberschwaben

Das Umweltmanagementsystem der AOK Bodensee-Oberschwaben wurde nach einem Audit der DEKRA Certification GmbH erfolgreich rezertifiziert. Im Geltungsbereich „Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung“ wurde der Gesundheitskasse bescheinigt, dass sie ein Umweltmanagementsystem nach der Norm DIN ISO 14001 umsetzt und aufrechterhält. „Wir sehen uns durch diese Auszeichnung in unserer Arbeit bestätigt und werden unser nachhaltiges Handeln weiter vorantreiben und optimieren“, sagt AOK-Geschäftsführer Roland Beierl.

 

Um zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes beizutragen, werden bereits seit 2013 verschiedene Maßnahmen im Rahmen des Umweltmanagementsystems umgesetzt. Dazu gehört neben dem Einsatz von energieeffizienten LED-Leuchtmitteln und der Nutzung von umweltkonformen und nachhaltigen Büroartikeln auch der schrittweise Umstieg auf Elektrofahrzeuge. Derzeit sind fünf reine Elektrofahrzeuge in der Region im Einsatz. Damit ist fast die Hälfte der in Bodensee-Oberschwaben eingesetzten Fahrzeuge voll elektrisch und mit zertifiziertem Ökostrom unterwegs. Bei der Kommunikation mit Versicherten wird klimaneutraler Postversand und immer öfter auch die digitalen Möglichkeiten genutzt.

 

Auch im Facility Management wird viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das AOK-Gebäude in Bad Waldsee besitzt einen Vollwärmeschutz und beim Hauptstandort in Ravensburg handelt es sich um ein Passivhaus, das laut den Zertifizierungskriterien einen Heizwärmebedarf von 15 Kilowattstunden pro Quadratmeter in einem Jahr nicht übersteigt. In diesem Jahr wurden zwei Photovoltaikanlagen auf den Dächern der AOK-KundenCenter in Friedrichshafen und Sigmaringen installiert. Dadurch können in diesen Gebäuden über ein Drittel des Strombedarfs regenerativ erzeugt werden und jährlich 29 Tonnen Kohlendioxid (CO2) eingespart werden.

 

Weitere Informationen zum Umweltmanagement der AOK Baden-Württemberg sowie den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht 2019 gibt es unter aok.de/bw/nachhaltigkeit.

 

Kontakt zur Pressestelle

Thomas Müller

Pressesprecher

E-Mail: thomas.mueller@bw.aok.de
Telefon: 0751 371-178
Telefax: 0751 371-51178
Mobil: 0170 3334161

Charlottenstraße 49
88212 Ravensburg