Vorlesung mit Prof. Dr. Jokus Osterhase: AOK-KundenCenter-Leiterin Katja Seiler & Klinikclown lesen in Balger Kinderklinik

Gebannt hängen die Kinder an den Lippen von Katja Seiler. Vier kleine Patienten und neun Kinder des Kindergartens St. Felix haben sich an diesem Freitagvormittag im Spielzimmer der Kinderklinik eingefunden. Mucksmäuschenstill sitzen sie im Kreis auf Holzstühlchen, während die Leiterin des KundenCenters Baden-Baden aus den Lieblingsbüchern ihrer eigenen Kinder vorliest.

Datum: 19.11.2019 / Kategorie: AOK-Aktionen

Baden-Baden

„Regelmäßiges Vorlesen trägt viel dazu bei, dass Kinder gut lesen und schreiben lernen, selbstbewusst werden und gesund aufwachsen. Deshalb unterstützt die AOK Mittlerer Oberrhein den bundesweiten Vorlesetag, der jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet“, so Katja Seiler. In ganz Deutschland ziehen an diesem Tag Bücherfreunde und Promis Kinder mit Geschichten in ihren Bann, etwa in Kindergärten, Schulen oder Kliniken. Das Vorlesefest, eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, wurde 2004 ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung des Vorlesens hinzuweisen und den Spaß daran zu fördern.

 

Dass Vorlesen Freude bereitet, zeigt ein Blick in die leuchtenden Augen der kleinen Zuhörer, die zwischendurch immer wieder in ausgelassenes Gelächter ausbrechen und bei der Reise in die Bücherwelt alles um sich herum vergessen.

 

Auch das Motto „Sport und Bewegung“ passt in diesem Jahr perfekt – hat der Vorlesetag für die Kindergartenkinder doch mit einem Spaziergang ins Klinikum begonnen. Während Katja Seiler eine zweite Geschichte vorliest, bewacht Professor Dr. Osterhase einen Berg Butterbrezeln und Getränke. Denn Zuhören macht bekanntlich hungrig und durstig. Nach dem willkommenen Imbiss und einer dritten Lese- und Klamaukrunde mit dem Professor klingt der Vormittag aus.

 

Zum Abschied erhalten Kindergarten, Kinderklinik und die kleinen Patienten noch ein Buchpräsent. Die Vorlesebücher „Ben und Herr Bergmann räumen auf“, „Das rote Ding“ und „Ich und der Anfang der Welt“ hat der Thienemann-Esslinger-Verlag der AOK dazu freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

 

Foto: Nina Weber-Kunt

 

 

 

 

 

Kontakt zur Pressestelle

Nina Weber

Pressesprecherin

E-Mail: nina.weber-kunt@bw.aok.de
Telefon: 0721 3711-112
Telefax: 0721 371191-109

Kriegsstraße 41
76133 Karlsruhe