Rein in die Pedale, fertig, los!: AOK-Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet im Mai

Am 1. Mai fällt der Startschuss zur beliebten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, einer Initiative der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Auch dieses Jahr treten Berufstätige in der Region während der Sommermonate wieder fleißig in die Pedale.

Datum: 25.04.2022 / Kategorie: AOK-Aktionen

Ulm

„Radfahren ist ein gesunder und gelenkschonender Ausdauersport, der schnell und nachhaltig fit macht. Außerdem verringert er das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen“, sagt Dr. Sabine Schwenk, Geschäftsführerin der AOK Ulm-Biberach. „Wer sich regelmäßig an der frischen Luft bewegt, kurbelt zudem sein Immunsystem an, spart teuren Sprit und schont gleichzeitig die Umwelt.“ Nicht zuletzt sorgen die beim Radeln ausgeschütteten Endorphine für gute Laune und man hat die Möglichkeit, angestauten Stress und Ärger einfach weg zu strampeln. „Ziel der Mitmach-Aktion ist es, die umweltfreundliche Mobilität des Radfahrens mit den gesundheitlichen Vorteilen täglicher Bewegung zu verbinden“, so Sabine Schwenk. Allein in Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und dem Landkreis Biberach legten 693 Teilnehmende im vergangenen Jahr 244.045 Kilometer zurück und ersparten dem Klima so 39,54 Tonnen CO2.

 

Auch in diesem Jahr laden die AOK Baden-Württemberg und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club wieder zur Teilnahme ein. Die Aktion läuft vom 1. Mai bis 31. August 2022. Wer in diesem Zeitraum an mindestens 20 Tagen zum Job oder um das Home-Office fährt, nimmt automatisch an der Verlosung attraktiver Preise teil, die Sponsoren zur Verfügung stellen. Bei Pendlern zählt auch der Weg zur Bushaltestelle oder zum Bahnhof. Einsteigen kann man jederzeit – als Einzelradler oder im Team mit bis zu vier Kolleginnen und Kollegen.

 

Die Anmeldung ist ganz einfach über die Homepage www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de möglich. Hier gibt es auch weitere Informationen zur Aktion und zu den Gewinnen.

 

Thomas Wöllhaf

Pressesprecher

E-Mail: presse-ulb@bw.aok.de
Telefon: 0731 168-705
Telefax: 0731 16891-705
Mobil: 0174 2718994

Schwambergerstraße 14
89073 Ulm