Wechsel an der AOK-Bezirksratsspitze: Götz Maier ist neuer Vorsitzender des Selbstverwaltungsorgans

Im Geschäftsjahr 2022 steht Götz Maier, Geschäftsführer der Südwestmetall Bezirksgruppe Ulm, als Arbeitgebervertreter an der Spitze des ehrenamtlichen Selbstverwaltungsorgans der AOK Ulm-Biberach. Er übernimmt das Amt turnusgemäß von Versichertenvertreterin Maria Winkler, der Geschäftsführerin des ver.di Bezirks Ulm-Oberschwaben.

Datum: 24.01.2022 / Kategorie: AOK-Bezirksrat Ulm-Biberach

Ulm

„Wir werden die Pläne der neuen Bundesregierung und die Entwicklungen im Gesundheitswesen aufmerksam verfolgen und begleiten“, sagt Götz Maier mit Blick auf das neue Jahr. „Der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP hat Potential, um die Bereiche Gesundheit und Pflege zukunftsfest weiterzuentwickeln. Jetzt müssen allerdings auch Taten folgen. Und zwar zeitnah.“ Die wichtigsten Baustellen im Gesundheitswesen sind eine nachhaltige Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ebenso wie die Strukturreform im Krankenhaussektor, die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum und der weitere Ausbau der Digitalisierung.

 

Götz Maier betont, dass außerdem die Stärkung der Selbstverwaltung der Krankenkassen ein wichtiger Punkt sei. „Die Selbstverwaltung stärkt regionale Entwicklungen für eine gute Versorgung. Zudem sorgt die Selbstverwaltung durch die Mitwirkung für Akzeptanz der Beitragszahler“, so Maier. „Die lokale Selbstverwaltung der AOK hat sich über viele Jahre bewährt und funktioniert hervorragend.“

 

Maria Winkler, die im kommenden Jahr wieder den Vorsitz des Bezirksrats übernehmen wird, sieht derzeit vor allem die Chancen. „Mit der Ampel besteht erstmals seit langer Zeit wieder die Möglichkeit, die Gesundheitspolitik neu auszurichten und Fehlentwicklungen zu korrigieren. Auf lokaler Ebene wird der Bezirksrat jede Gelegenheit nutzen, um für die Anliegen der Versicherten einzutreten.“

 

Der Bezirksrat der AOK Ulm-Biberach ist paritätisch mit jeweils 14 Arbeitgeber- und Versichertenvertretern aus der Region besetzt und unterstützt die Geschäftsführung der AOK-Bezirksdirektion in gesundheitspolitischen Fragen.

 

Thomas Wöllhaf

Pressesprecher

E-Mail: presse-ulb@bw.aok.de
Telefon: 0731 168-705
Telefax: 0731 16891-705
Mobil: 0174 2718994

Schwambergerstraße 14
89073 Ulm