Gesundheit für die Hosentasche

Apps der AOK Baden-Württemberg bieten Hilfe und wertvolle Informationen für einen gesunden Alltag

Datum: 06.12.2017 / Ressort: Digitalisierung, Gesundheitstipps

Das veränderte Medienverhalten und die wachsende Nutzung von Social Media spiegeln sich auch im Gesundheitswesen wider. Die Apps der größten Krankenkasse im Südwesten bieten wertvolle Informationen zum Thema Gesundheit. Die Informationen können von allen Interessierten genutzt werden. Für AOK-Versicherte gibt es zusätzliche Serviceleistungen wie zum Beispiel die GPS-gestützte Suche nach AOK-KundenCentern oder die Navigation zu Partnern im AOK-Hausarzt-Programm.

Die Service-App „AOK gut versorgt“ bietet zum Beispiel Unterstützung bei der Suche nach Apotheken und Ärzten, hilft bei der Suche nach einer ärztlichen Zweitmeinung und unterstützt bei der Planung von Vorsorgeuntersuchungen für die ganze Familie. Die AOK-App „Schwangerschaft“ gibt Schwangeren eine breite Palette von Informationen – von Vorsorgeuntersuchungen über Anträge zum Mutterschaftsgeld bis zu Tipps für eine gesunde Schwangerschaft. Weitere mobile Anwendungen der AOK Baden-Württemberg sind die App „Lebe Balance“, die dabei hilft Stress zu vermeiden und ausgeglichen zu leben, sowie die App „AOK Lexikon“, die Unternehmen zu wichtigen Themen der Sozialversicherung informiert.

Die direkten Links zu den Apps im App Store sowie Google Play finden Sie unter www.aok-bw.de/apps 

Aktuelle Informationen zum Gesundheitswesen und News zur AOK Baden-Württemberg finden Sie auch auf Twitter unter www.twitter.com/AOKBWPresse