Spitzenplatz für AOK Baden-Württemberg bei bundesweitem Vergleich gesetzlicher Krankenkassen

Südwestkasse kann bei Kundenservice, Finanzkraft und Leistungsangebot punkten

Datum: 14.11.2019 / Ressort: Studien

Bei einem aktuellen umfangreichen Vergleich von 73 allgemein geöffneten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, der von Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) durchgeführt und im Handelsblatt veröffentlicht wurde, hat die AOK Baden-Württemberg Bestnoten erzielt. Die Südwestkasse erreichte die Note „Sehr gut“, die beste vergebene Wertung bei den regional geöffneten Anbietern, und belegt bundesweit in dieser Kategorie Platz drei. Beurteilt wurden beim Gesamtergebnis das Leistungsangebot, die Finanzkraft und der Kundenservice der Krankenkassen.

Im Teilbereich „Kundenservice“, bei dem das Geschäftsstellennetz, der Kundenservice und die Kundenperformance bewertet wurde, erhielt die AOK Baden-Württemberg das beste Prädikat „exzellent“. Auch in der Kategorie „Besondere Versorgung“ lag die AOK Baden-Württemberg mit 94,6 von 100 Punkten mit Abstand an der Spitze.

Gemessen an der Zahl der Menschen, die bei den untersuchten Krankenkassen versichert sind, deckt das DFSI-Rating 99,5 Prozent des deutschen Markts ab und gilt hinsichtlich Marktbreite und Umfang der Prüfkriterien als das bisher ausführlichste, das je durchgeführt wurde.

Das Rating vom DFSI finden Sie hier