Zwei neue Online-Pflegekurse

AOK Baden-Württemberg erweitert digitales Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige

Datum: 28.05.2019 / Ressort: Versorgung

Die AOK Baden-Württemberg erweitert ihr Online-Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige durch zwei neue Online-Pflegekurse zu den Themen “Alzheimer & Demenz” und “Wohnen und Pflege im Alter”.

Als erste von elf Landes-AOKen unterstützt die AOK Baden-Württemberg bereits seit Juni 2018 pflegende Angehörige auch online. Unter https://online-pflegekurse.bw.aok.de bietet die AOK Baden-Württemberg allen Pflegepersonen kostenlose Online-Pflegekurse, eine Pflegestützpunktsuche und einen Pflegekompass, um sich auf die häusliche Pflege vorzubereiten. Mit dem Update im Mai 2019 werden zwei neue Online-Pflegekurse in das Angebot integriert.

Seit dem Going Live im Juni 2018 sind die Nutzerzahlen stetig gestiegen. Das evaluierte Kursangebot – entwickelt und betrieben durch Töchter & Söhne Gesellschaft für digitale Helfer mbH – erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Zufriedenheitswerte aus verschiedenen Nutzerumfragen sind durchgehend sehr gut. So schätzen zum Beispiel 96 Prozent der befragten Teilnehmer die Online-Pflegekurse als gelungen ein. Darüber hinaus würde fast jeder Teilnehmer (98 Prozent) die Online-Pflegekurse an einen Bekannten weiterempfehlen.

Mit den beiden neuen Online-Pflegekursen “Alzheimer & Demenz” und “Wohnen und Pflege im Alter” wird das Angebot um zwei Spezialthemen erweitert. Dabei erfahren Pflegende alles, worauf es bei der Pflege zu Hause ankommt. Tipps und konkrete Handlungsstrategien helfen dabei, Überbelastung zu vermeiden. Insbesondere der Umgang mit Menschen mit Demenz wird tiefgreifend besprochen. Ebenso werden die unterschiedlichsten Wohnformen und -möglichkeiten diskutiert und je nach Ausgangssituation beschrieben und erklärt. Begleitet werden die Kursteilnehmer durch einen jederzeit erreichbaren qualifizierten Expertenrat.